Vor allem im Angriff haben die Herrenbergerinnen beim Schwaben-Derby nicht überzeugt. Foto: Eibner-Pressefoto

Die SG H2Ku Herrenberg hat das Schwaben-Derby in der 2. Handball Bundesliga der Frauen mit 23:27 (11:11) verloren. Vor allem im Angriff zeigten die Kuties am Sonntag keine gute Leistung.

Herrenberg - Die Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg haben das Schwaben-Derby gegen die TG Nürtingen mit 23:27 (11:11) verloren. Für die Kuties war es die vierte Niederlage in der laufenden Saison der 2. Bundesliga. In der Tabelle stehen sie mit 34:10 Punkten nach wie vor auf dem dritten Platz. Jedoch kommt TuS Lintfort inzwischen gefährlich nahe. „Wir haben uns diese Niederlage selbst zuzuschreiben“, ärgerte sich Mike Leibssle nach der Partie. Der Kuties-Trainer war mit der Leistung seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden. Vor allem im Angriff. „Da waren wir bei maximal 50 Prozent“, sagte er.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: