Die 17-jährige Rebecca Rott: Vor Tatendrang nur so gesprüht und insgesamt sieben Mal erfolgreich Foto: Eibner/Drofitsch

Der 35:22-Start-Ziel-Sieg der SG H2Ku Herrenberg gegen den TV Aldekerk in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen lässt einen hochzufriedenen Trainer Mike Leibssle nach dem Schlusspfiff strahlen.

Herrenberg - Es hätte kaum besser laufen können. In ihrem ersten Heimspiel der noch jungen Saison bezwangen die Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg den TV Aldekerk 07 deutlich mit 35:22 (16:12). Es war ein Start-Ziel-Sieg, der einen hochzufriedenen Trainer Mike Leibssle nach dem Schlusspfiff strahlen ließ.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: