Ronja Bühler (rechts): Das Beste kommt zum Schluss. Foto: Eibner/Fabian Friese/Fabian Friese / Eibner-Pressefot

Nach dem 25:24-Sieg in letzter Sekunde beim TuS Lintfort fehlt der SG H2Ku Herrenberg drei Spieltage vor dem Saisonende nur noch ein Punkt zum Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen. Mit Lisa Gebhard kommt bereits die 32. Spielerin in dieser Saison zum Einsatz – Rekord!

Die Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg haben einen riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Praktisch in letzter Sekunde gewannen die Kuties das wichtige Spiel beim TuS Lintfort mit 25:24 (14:12). Aus den letzten drei Partien, zwei davon in eigener Halle, reicht nun ein einziges Pünktchen auch rechnerisch zum Ligaverbleib. Zuerst geht es am Sonntag gegen Werder Bremen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: