In der Partie beim TSV Nord Harrislee nahe der dänischen Grenze ist auch Torfrau Marie Weiss für die SG wieder dabei. Foto: Eibner/ Tobias Baur

Für die Handball-Zweitligafrauen der SG H2Ku Herrenberg geht es noch einmal auf große Fahrt. Bis nahe an die dänische Grenze führt die Kuties die Partie gegen den TSV Nord Harrislee.

Beim Tabellensiebten der zweiten Handball-Bundesliga der Frauen hat der Gäu-Club aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen. Anfang November des vergangenen Jahres erteilten die Nordlichter aus Harrislee der SG H2Ku eine bittere Lehrstunde in der Markweghalle. Mit den überragenden Jane und Johanna Andresen, die zusammen 23 Treffer erzielten, siegten die Gäste seinerzeit mit 35:28. Mit Madita Jeß fehlte sogar noch die Toptorjägerin.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der KRZB im Web
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend weitere 6 Monate für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.