Mannschaftsführerin Kim Niemann: So wird’s was mit dem Klassenerhalt. Foto: Harald Rommel

In der 1. Faustball-Bundesliga der Frauen ist der Klassenerhalt für den TSV Gärtringen nach dem schwererkämpften 3:2-Sieg gegen den TSV Staffelstein in greifbare Nähe gerückt. Die 0:3-Niederlage im zweiten Spiel gegen den TSV Calw ist für die junge Mannschaft verkraftbar.

Das nächste, vielleicht sogar größte Mosaiksteinchen für den Klassenerhalt in der 1. Faustball-Bundesliga Süd ist hinzugefügt: Nach einem gut 90- minütigen Krimi zwangen die Frauen des gastgebenden TSV Gärtringen Schlusslicht TSV Staffelstein mit 3:2 Sätzen in die Knie. Im zweiten Spiel unterlag das selbst ernannte „Wolfsrudel“ dafür glatt mit 0:3 gegen den TSV Calw.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von krzbb.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: