Unfall ohne Führerschein

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 10. September 2018 - 17:36

BÖBLINGEN (red). Vermutlich weil er unter dem Einfluss von Alkohol stand, als er sich hinter das Steuer eines Volkswagens setzte, und zudem keinen Führerschein besaß, war ein 25 Jahre alter Mann am Sonntag kurz vor Mitternacht in der Panoramastraße in Böblingen in einen Unfall verwickelt. Das teilt die Polizei mit. Ein Zeuge beobachtete, wie der Fahrer einen geparkten Mercedes streifte und alarmierte hierauf die Polizei.

Die Beamten stellten vor Ort fest, dass der 25-Jährige zunächst gegen das geparkte Fahrzeug und anschließend gegen eine Mauer gefahren war. Der junge Mann roch nach Alkohol, weshalb ein Atemalkoholtest positiv verlief. Der 25-Jährige gab darüber hinaus zu, keinen Führerschein zu besitzen. Sein gleichaltriger Beifahrer, der wohl ebenfalls alkoholisiert war, war sich dessen bewusst. Trotzdem ließ er seinen Bekannten den VW, der wiederum einer Verwandten des Beifahrers gehört, fahren. Der Sachschaden wurde auf insgesamt 10 000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel