Schlägerei mit drei Beteiligten

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 06. September 2018 - 12:30

HERRENBERG (red). Ein Streit zwischen einer 17-Jährigen und ihrem 21-jährigen Bekannten führte laut Polizeibericht am Donnerstag gegen 19.30 Uhr im Bereich der Kalkofenstraße zu einer Schlägerei zwischen dem 21-jährigen und zwei 18-Jährigen. Im Zuge des Streits zwischen beschädigte der 21-Jährige das Handy des Mädchens und ging dann davon, worauf die 17-Jährige folgte. Im Bereich eines Einkaufsmarkts setzte sich der Streit fort, in den sich einer der beiden 18-Jährigen einmischte, um die Jugendliche zu schützen. Im weiteren Verlauf wurde es zwischen dem 21- und dem 18-Jährigen handgreiflich, worauf sich der zweite 18-Jährige einmischte, der seinem 21-jährigen Freund helfen wollte. Hierbei erlitt der erste 18-Jährige vermutlich einen Schlag ins Gesicht und wurde leicht verletzt. Als die Polizei eintraf, versuchten der 21-Jährige und sein jüngerer Kumpel zu flüchten. Passanten hielten den jüngeren Mann jedoch auf, der 21-Jährige kehrte nach Ansprache durch die Beamten zurück. Gegen alle drei wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Verwandte Artikel