"Spannendes und zugleich entspannendes Hobby"

Sammlertreff Sindelfingen des Württembergischen Philatelisten-Verbandes kommt regelmäßig im Ernst-Schäfer-Haus zusammen

Artikel vom 07. September 2018 - 16:06

SINDELFINGEN (red). Zum Tag der Briefmarke kommt am 13. September eine Sondermarke an die Schalter der Deutschen Post, um auf ein Hobby aufmerksam zu machen, das auch in Sindelfingen nach wie vor Freunde hat und neue hinzu gewinnt. Der Sammlertreff Sindelfingen des Württembergischen Philatelisten-Verbands trifft sich regelmäßig im Ernst-Schäfer-Haus.

Mit der Sondermarke zum Tag der Briefmarke wird in diesem Jahr der 150. Jahrestag der Gründung des Norddeutschen Postbezirks gewürdigt. Die Designerin der Briefmarke, Ursula Lautenschläger, hat dazu vier "antike" Briefmarken benutzt, um daraus einen Neuentwurf zu gestalten, der bei Liebhabern des Briefschreibens - und natürlich bei den Sammlern - ankommen soll.

"Das Sammeln von Briefmarken ist ein herrlicher Zeitvertreib", sagt Siegfried Mistele, Leiter des Sindelfinger Sammlertreffs. Er beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit diesem Hobby und findet es nach eigener Aussage "spannend und entspannend zugleich". Die Vereinsfreunde treffen sich zweimal monatlich, um zu fachsimpeln, zu tauschen oder einfach miteinander zu reden. Zu berichten gibt es nämlich genug. Briefmarken sind ein weltumspannendes Thema. Nach vorsichtigen Schätzungen gibt es mehr als 200 Länder, Gebiete oder Inseln, für die Briefmarken herausgegeben werden. Zudem locken viele thematische Ausgaben die Philatelisten. "Es gibt also für jeden Sammler etwas zu entdecken", meint der Vereinschef der Sindelfinger Philatelisten.

Wer Interesse am örtlichen Sammlertreff hat, ist zum unverbindlichen Reinschnuppern eingeladen. Das nächste Treffen ist (passend kurz nach Ausgabe der Sondermarke Tag der Briefmarke) am Dienstag, 18. September, ab 18 Uhr im dritten Stock des Ernst-Schäfer-Hauses (neben dem Gasthaus Hirsch).

Der Tag der Briefmarke ist seit den 1930er-Jahren ein Tag der Werbung für das Briefmarkensammeln. Die Post würdigt dies des Öfteren mit der Herausgabe einer Sondermarke (wie am 13. September), um sich bei den Sammlern zu bedanken und unter den Postkunden neue zu gewinnen. Bundesweit sind derzeit knapp 30 000 Sammler in Vereinen zusammengeschlossen. In Sindelfingen sind dies bereits seit Generationen die Mitglieder des Württembergischen Philatelistenvereins 1882. Fragen dazu werden unter Telefon (0 70 31) 80 12 88 oder E-Mail sindelfingen@wphv.de beantwortet.

Verwandte Artikel