Anzeige

Denkmalschutz: Geld für neun Projekte im Kreis Böblingen

Das Land investiert insgesamt 375 170 Euro in zweiter Tranche

Artikel vom 05. September 2018 - 17:38

KREIS BÖBLINGEN (red). Die Landesregierung unterstützt den Denkmalschutz im Kreis Böblingen mit 375 170 Euro. Das wurde in zwei Mitteilungen bekannt, die die vier Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (CDU), Thekla Walker, Bernd Murschel (beide Grüne) und Paul Nemeth (CDU) nahezu zeitgleich am Mittwoch versendeten. Grün-Schwarz fördert damit unter anderem die Sanierung der Evangelischen Pfarrkirche in Mötzingen sowie die Sanierung der ehemaligen herzoglichen Pirschgänge in Böblingen. Möglich ist dies durch Mittel aus der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2018, die neun Vorhaben im Kreis Böblingen zu Gute kommen.

Walker und Murschel loben das große Engagement vieler Menschen in der Denkmalpflege: "Ob auf privater Basis, in Initiativen, Gruppen oder öffentlichen Einrichtungen: Mit ihrem Einsatz erhalten sie die Denkmale aus vergangenen Zeiten und machen damit die Geschichte lebendig", betont Murschel, der den Wahlkreis Leonberg-Herrenberg im Landtag repräsentiert. Die Investition des Landes zahle sich dabei mehrfach aus. "Jeder Euro Förderung löst bis zu acht Euro private oder öffentliche Folgeinvestitionen aus. Und diese kommen in der Ausführung meist unserem Mittelstand zugute", sagt Thekla Walker (Wahlkreis Böblingen).

Pirschgänge erhalten 40 000 Euro

Über die Förderung der Böblinger Pirschgänge freut sich besonders der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth: "Die Pirschgänge sind eine ziemlich einzigartige Jagdanlage. Dieses Kulturdenkmal ist immerhin 300 Jahre alt und verdient es aufgrund seiner Einzigartigkeit, erhalten zu werden." Seine Fraktionskollegin Sabine Kurtz (Wahlkreis Leonberg-Herrenberg) pflichtet ihm bei: "Gerade auch für die Kirchen ist diese finanzielle Unterstützung durch das Land eine wertvolle Hilfe, denn die Sanierungen übersteigen die Kräfte der örtlichen Kirchengemeinden."

Im Kreis Böblingen werden gefördert:

Sanierung der ehemaligen herzöglichen Pirschgänge in Böblingen (Standortübungsplatz) mit 40 000 Euro

Gesamtinstandsetzung der Evangelischen Kirche in Herrenberg-Kayh (Herrenberger Straße 1) mit 59 420 Euro

Umnutzung und Umbau eines Wohnhauses in Steinenbronn (Seestraße 8) mit 21 790 Euro

Sanierung eines Einhauses in Steinenbronn (Schafgartenstraße 3) mit 42 850 Euro

Sanierung der Evangelischen Pfarrkirche in Mötzingen (Kirchstraße 10) mit 86 450 Euro

Sanierung der Stadtmauer in Herrenberg (Bereich Seestraße 20) mit 13 410 Euro

Sanierung der Evangelischen Laurentiuskirche in Weissach-Flacht (Weissacher Straße 1) mit 66 890 Euro

Sanierung der Evangelischen Ulrichskirche in Weissach (Kirchplatz 3) mit 32 030 Euro

Sanierung der Evangelischen Silvester-Kirche und ihrer Kirchhofmauer in Weil der Stadt-Hausen (Würmtalstraße 47) mit 12 330 Euro

Verwandte Artikel