Leserbriefe

  • Stadt hat schlicht versäumt, pünktlich zu kündigen

    27.07.2018 16:00
    Zum Artikel "Viel Zündstoff um die Schließfächer" vom 21. Juli.
    Von Petra Feyer, Elternvertreterin, Holzgerlingen Weiterlesen

  • Eltern nicht aufs Abstellgleis der Inkompetenz abschieben

    27.07.2018 16:00
    Zum Artikel "Viel Zündstoff um die Schließfächer" vom 21. Juli.
    Von Mario Palmer-Huke, Hildrizhausen Weiterlesen

  • Die Argumente für neue Schließfächer sind schwach

    24.07.2018 17:00
    Zum Artikel "Viel Zündstoff um die Schließfächer" vom 21. Juli.
    Von Cornelia und Jörg-Stephan Vogt, Holzgerlingen Weiterlesen

  • Im Ehrenamt geht! Verwaltung muss souveräner werden

    Lesermeinung

    24.07.2018 17:00
    Zum Artikel "Viel Zündstoff um die Schließfächer" vom 21. Juli.
    Von Dr. Evelyne Hauswald, ehemalige Vorsitzende des Elternbeirats am SGH Weiterlesen

  • Reihen schließen und sich auf eine gemeinsame Linie einigen

    17.07.2018 09:42
    Zum Thema "Erdhebungen".
    Von Stadträte der CDU - Fraktion in Böblingen Weiterlesen

  • Donald Trump will "sein Ding" machen

    17.07.2018 09:42
    Zum Thema "US-Präsident".
    Von Jörg Lanksweirt, Böblingen Weiterlesen

  • Wo bleibt die Empörung?

    17.07.2018 09:42
    Zum Artikel "Abgeschobener Afghane erhängt sich in Kabul" vom 12.7.2018.
    Von Walter Moser, Magstadt Weiterlesen

  • Alle Mannschaften sind auf einem hohen Niveau

    17.07.2018 09:42
    Zum Thema Fußball-WM und der Kritik an Bundestrainer Joachim Löw.
    Von Friedrich Mundle, Grafenau Weiterlesen

  • "Diese Pflanze verursacht bleibende Leberschäden"

    Bauer Martin Schmid aus Holzgerlingen mahnt Landkreis-App zur Bekämpfung des Jakobskreuzkrauts an

    16.07.2018 23:00
    GÄUFELDEN/HOLZGERLINGEN (red/mmü). Auf den in der KRZ erschienenen Artikel " Schätze der Artenvielfalt am Straßenrand" vom 23. Juni nimmt der Holzgerlinger Martin Schmid in einem Leserbrief bezug. In dem Artikel ging es um ein Landes-Modellprojekt zur ökologisch orientierten Pflege des Begleitgrüns am Straßenrand. Und der Artikel wurde von der KRZ illustriert mit einem Foto, das vor Ort aufgenommen wurde und angeblicherweise "den Idealzustand am Straßenrand" darstellen soll. Fakt ist aber, dass die gezeigte Pflanze das Jakobskreuzkraut ist - eine der giftigsten Pflanzen hierzulande überhaupt, von der man tunlichst Abstand halten sollte. Martin Schmid bezieht mit großer Entschiedenheit Stellung und fordert die Einrichtung einer Landkreis-App zur Bekämpfung der hochgefährlichen Blütenpflanze. Im Folgenden drucken wir den Wortlaut seines Leserbriefs ab.
    Von Ich hoffe, dass die Fachleute im Landratsamt baldmöglichst auch eine App zur Verfügung stellen und die notwendigen und geeigneten Maßnahmen treffen werden." Weiterlesen

  • Sympathie für Erdoganhat den Teamgeist gestört

    09.07.2018 13:42
    Zum Thema "Fußball-Weltmeisterschaft 2018"
    Von Michael Pogorzelski, Böblingen Weiterlesen

  • Lange machen wir das nicht mehr mit, liebe Mitmachstadt!

    03.07.2018 18:12
    Herrenberg rühmt sich, eine Mitmachstadt zu sein. Eine Kommune, in der die Bürger sich engagieren sollen. Schließlich sind sie es, die die Stadt zu dem machen, was sie ist: Sehr sehr lebenswert. Und natürlich familienfreundlich. Doch gerade letzteres scheinen die Verwaltung und auch große Teile des Gemeinderats nicht so wörtlich zu nehmen. Denn im Vergleich mit fast allen Städten und Gemeinden in der Region sind die Gebühren für die Kinderbetreuung in Herrenberg astronomisch hoch. Schon jetzt. Und nun soll eine weitere Erhöhung folgen.
    Von Moritz Oehl, Herrenberg Weiterlesen

  • Leserbrief des Gesamtelternbeirats zur geplanten Erhöhung der Kindergartengebühren in Herrenberg

    Erhöhung der Kindergartengebühren in Herrenberg "nicht nachvollziehbar"

    03.07.2018 17:00
    HERRENBERG (red). Gegen die geplante Erhöhung der Kindergartengebühren ab September um zirka drei Prozent spricht sich mittlerweile auch der Gesamtelternbeirat (GEB) der Herrenberger Kindergärten aus. Eine Gebührenerhöhung ist aus der Sicht der Elternvertretung vor allem deshalb "nicht nachvollziehbar", weil der Personalengpass derzeit zu Einschränkungen führe, praktisch eine Qualitätsminderung der Kinderbetreuung.
    Von Der GEB fordert zudem ein Ende des endlosen Anhebens der Kindergartengebühren. Im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen im nächsten Jahr werde man das Thema der Gebührenanpassungen und die Standpunkte der Fraktionen genau verfolgen. "Immerhin stellen die Eltern der Kitas eine nicht zu vernachlässigende Wählergruppe dar." Weiterlesen

  • Gebühren auf die Höhe von Nachbarkommunen absenken

    03.07.2018 18:06
    Ein positiver Haushalt, sprudelnde Gewerbesteuer-Einnahmen - wäre jetzt nicht endlich die Zeit, die überdurchschnittlich hohen Gebühren für die Kinderbetreuung in Herrenberg auf ein vergleichbares Niveau der umliegenden Gemeinden zu senken und dadurch die Stadt für junge Familien weiter attraktiv zu halten und deren Kaufkraft unmittelbar zu stärken beziehungsweise diese nicht noch weiter zu verschlechtern?
    Von Frauke und Christoph Lößnitz Sabine und Udo Schifferdecker Simone und Daan van de Nobelen Daniela Bürger und Ulrich Reuther, Herrenberg Weiterlesen

  • Mannschaft war keine Einheit mehr

    03.07.2018 15:12
    Zum Thema "Ausscheiden der deutschen Nationalelf bei der Fußball-WM".
    Von (Anm. d. Red.: Das Treffen der beiden türkischstämmigen Nationalspieler mit Staatspräsident Erdogan hat im ganzen Land eine Welle der Empörung hervorgerufen. Politik und auch Funktionäre des Deutschen Fußballbundes haben die beiden Spieler öffentlich dafür gerügt. Das Ausscheiden der DFB-Elf auf diesen Eklat zurückzuführen, spiegelt nur die Meinung der Leserbrief-Schreiberin Regina Stähle wider.) Weiterlesen

  • Mit Steuergeldern wird fahrlässig umgegangen

    03.07.2018 15:12
    Zum Thema "Kostensteigerungen bei der geplanten Flugfeldklinik".
    Von Anmerkung der Redaktion: Die Architekten der Klinik haben bereits einen Vorentwurfsplan vorgelegt, der die Größe und Höhe der Baukörper sowie die Ausdehnung des gesamten Bauwerkes auf dem Grundstück aufzeigt. Der Kreistag hat schon vor geraumer Zeit das medizinische Konzept zur zukünftigen Ausrichtung des Klinikverbundes Südwest mit großer Mehrheit beschlossen. Wichtigstes Element dieses Konzeptes: die Zusammenlegung der Kliniken Sindelfingen und Böblingen. Der endgültige Baubeschluss für diesen Neubau soll im Frühjahr 2019 gefasst werden. Weiterlesen

  • 1 ... 4 5 [6] 7

Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Kinonews
Wetter
Börse
  • DAX
    Chart
    DAX 12.361,00 -0,11%
    TecDAX 2.855,00 +0,01%
    EUR/USD 1,1765 +0,01%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation