Porsche macht sich selbstständig

Artikel vom 14. Februar 2018 - 16:30

WEIL DER STADT (red). Ein Porsche machte sich laut Polizei am Mittwochmorgen kurz vor 8 Uhr in der Zwingergasse in Weil der Stadt selbstständig.

Während der 67-jährige Fahrer des Wagens die Frontscheibe freikratzen wollte, setzte sich das Auto plötzlich in Bewegung und rollte die leicht abschüssige Straße hinab. Der Fahrer versuchte noch erfolglos den Porsche aufzuhalten. Doch der Pkw überfuhr ein Verkehrszeichen und wurde schließlich nach etwa 20 Metern von einem Betonpflanzkübel und einer Hauswand aufgehalten. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 11 000 Euro. Vermutlich hatte sich der Wählhebel des Automatikgetriebes nicht in der P-Stellung befunden, sodass das Fahrzeug wegrollen konnte. Der 67-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Verwandte Artikel