Auto kracht in Reihengaragen: 100.000 Euro Sachschaden

Artikel vom 07. Februar 2018 - 18:33

SINDELFINGEN (red). Auf der Fohrenbühlstraße war am Mittwochmittag die 25 Jahre alte Fahrerin eines Audi A 4 in Richtung Feldbergstraße unterwegs, so die Polizei. Gegen 14:00 Uhr kam ihr dabei an einer Engstelle in einer Linkskurve der Audi eines 53-Jährigen entgegen. Während der entgegenkommende Fahrer sein Fahrzeug stark abbremste, um dem Audi der 25-Jährigen das Befahren der Engstelle zu ermöglichen, wollte die 25-Jährige offensichtlich ebenfalls abbremsen und verwechselte dabei möglicherweise Gas und Bremse. Der Audi A 4 kam hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Gehweg und prallte schließlich gegen ein Garagentor, wobei drei Garagen einer Garagenreihe erheblich beschädigt wurden. Die 25 Jahre alte Unfallverursacherin zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu. Ihre beiden auf der Rückbank sitzenden Kinder im Alter von 1 und 3 Jahren kamen mit dem Schrecken davon. Durch das starke Abbremsen zog sich die 49 Jahre alte Mitfahrerin in dem entgegenkommenden Fahrzeug ebenfalls leichte Verletzungen zu. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst, der mit zwei Fahrzeugen im Einsatz war, zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Bergung sowie zur Absicherung der beschädigten Garagen kam die Feuerwehr Sindelfingen vor Ort. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

Fotos: SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel