PKW gerät in Gegenverkehr - zwei Verletzte

Artikel vom 17. Januar 2018 - 22:02

BÖBLINGEN (red). Am Mittwochnachmittag befuhr gegen 16.15 Uhr der 32-jährige Fahrer eines Pkw Ford die Landesstraße L1185 von Schönaich kommend in Fahrtrichtung Böblingen. Kurz nach dem Ortsschild kam der Fahrer aus bislang unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Fiat einer 45-Jährigen, so die Polizei. Beide Fahrer wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Über die Verletzungen der 34-jährigen Beifahrerin im Ford ist nichts bekannt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme des Polizeireviers Böblingen, welches mit drei Streifen vor Ort war, musste die Schönaicher Straße gesperrt werden. Die Sperrung wurde gegen 18.00 Uhr aufgehoben. Die Feuerwehr Böblingen war mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und sechs Mann im Einsatz.

Bilder: SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel