Wildschwein läuft in den Tod

Rotte kollidiert mit zwei Autos

Artikel vom 11. Oktober 2017 - 17:12

SINDELFINGEN (red). Völlig überrascht wurden ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer und die 19-jährige Lenkerin eines Audi am Dienstagnacht von einer Rotte Wildschweine. Beide waren auf der Landesstraße 1188 unterwegs, als kurz vor dem Kreisverkehr am Gatter die Tiere plötzlich von links kommend die Fahrbahn kreuzten.

Ein Wildschwein prallte in die Fahrerseite des Mercedes, ein weiteres touchierte dessen vordere Stoßstange. Durch den Aufprall wurde eines der beiden Tiere nach hinten geschleudert, wo die dahinter fahrende Audi-Lenkerin den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte und ebenfalls mit dem Tier kollidierte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Ein Wildschwein überlebte den Zusammenstoß nicht.

Verwandte Artikel