Zeugen gesucht

Artikel vom 02. Oktober 2017 - 17:00

HOLZGERLINGEN (red). Auf der Bundesstraße 464 auf Höhe Holzgerlingen kam es am Sonntag gegen 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der vermutlich mit einem silbernen VW Polo auf der rechten Spur von Holzgerlingen in Richtung Böblingen fuhr, bremste plötzlich kurz vor der Kreuzung "Holzgerlinger Fürst" aus derzeit unbekannten Gründen sehr stark ab. Ein nachfolgender, ebenfalls unbekannter Geländewagenfahrer wich rechtzeitig auf den linken Fahrstreifen aus und auch ein dahinter fahrender 50-jähriger BMW-Fahrer bremste.

Ein nachfolgender Hyundai, an dessen Steuer ebenfalls ein 50-Jähriger saß, fuhr auf den BMW auf. Dabei wurden der BMW-Fahrer sowie die 52 Jahre alte Hyundai-Beifahrerin leicht verletzt. Nach dem Zusammenstoß hielt der VW-Fahrer unmittelbar vor der Unfallstelle an, schaltete das Warnblinklicht ein und fuhr anschließend in Richtung Böblingen weiter.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sowie den Geländewagenfahrer, der ebenfalls weiterfuhr, sich beim Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031-13-2500, zu melden.

Verwandte Artikel