Schreck über Drängler führt zu Unfall

Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht

Artikel vom 14. Juli 2017 - 10:24

SINDELFINGEN (red). Sachschaden von mehreren hundert Euro und ein nicht mehr fahrbereiter Mercedes sind das Ergebnis einer Unfallflucht, die ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstag gegen 20.40 Uhr in der Calwer Straße in Sindelfingen verübte. Ein 58 Jahre alter Mercedes-Lenker war auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Dagersheim unterwegs, während rechts neben ihm ein weiterer, möglicherweise weißer Pkw in die gleiche Richtung fuhr.

Kurz nach der Kreuzung mit der Gottlieb-Daimler-Straße nahte von hinten ein dritter Wagen heran: Dessen Fahrer versuchte, sich zwischen dem Mercedes und dem nahezu parallel dazu fahrenden Fahrzeug hindurchzudrängeln. Als der 58-Jährige dies bemerkte, erschrak er mutmaßlich, was zu einem Fahrfehler führte. Der Mercedes schleuderte nach rechts gegen den Bordstein und musste abgeschleppt werden.

Der Unbekannte, der eventuell in einem grünen BMW Mini unterwegs war und drei weitere Personen an Bord hatte, setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Auch der Zeuge, der sich rechts neben dem Mercedes befunden hatte, fuhr weiter. Insbesondere diese Person wie auch weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 697-0, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel