Sich kostenlos die Schuhe putzen lassen

Christian Seifert bietet seinen Service am Samstag im Breuningerland an

  • img
    Putzt Schuhe blitzblank: Christian Seifert F.: red

Artikel vom 14. Februar 2018 - 20:06

SINDELFINGEN (red). Das Breuningerland Sindelfingen bietet am Samstag, 17. Februar, von 12 bis 18 Uhr seinen Besuchern und Kunden zum ersten Mal einen kostenlosen Schuhpflege-Service an.

Der aus dem Vogtland stammende vierfache Familienvater Christian Seifert verdiente sich ursprünglich als Kleinkünstler seine Brötchen. Bei einem Firmenevent wurde er gefragt, ob er nicht als Schuhputzer auftreten könne und dessen Gäste beim Empfang die Schuhe zu putzen. Dieser gelungene Auftritt bewegte ihn, diese Aktion weiter auszubauen.

Verschiedene historische Requisiten wurden für einen Schuhputzstand zusammengetragen, um die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Wissen über Leder, Schuhe und deren Pflege erwarb er sich aus Büchern und bei einem Seminar eines Schuhmachermeisters.

"Der Einsatz von hochwertigen Pflegemitteln auf Basis von Bienen- und Camaubawachs aus Frankreich und der Schweiz ist für ihn bei seinen Auftritten selbstverständlich, genau wie die individuelle Pflege eines jeden Schuhs. Zufriedene und staunende Kunden sind sein oberstes Ziel", heißt es in einer Pressemitteilung. Der Schuhputzer sorge aber nicht nur für blitzeblankes Leder. Als Handwerker in einem historischen Outfit mache er das Schuheputzen zu einem Erlebnis: "Dabei ist der Kunde König, der sogar auf einem kleinen Thron Platz nehmen und sich dabei eine kurze Auszeit in der Hektik des Alltags gönnen darf."

"Wir freuen uns ganz besonders, dass es uns gelungen ist, eine so historische und traditionelle Handwerkskunst zum ersten Mal professionell unseren Kunden anbieten zu können", sagt Center-Manager Serge Micarelli. Christian Seifert freut sich ungemein auf seinen ersten Auftritt im Breuningerland: "Ich bin begeistert, wie professionell das Breuningerland strukturiert und organisiert ist. Bereits die ersten Kontakte mit dem Center-Management waren beeindruckend", so Seifert. Gespräche und "Small-talk" gehören für den 49-Jährigen zum Beruf und zum Geschäft. "Man ist manchmal derjenige, dem die geheimsten Dinge anvertraut werden und diese bleiben natürlich ganz vertraulich bei mir." Denn auch Vertrauen und Verschwiegenheit gehören zum Beruf und zum Geschäft.

Der Service findet am Samstag, 17. Februar, 12 bis 18 Uhr, an der Aktionsfläche im EG 2 (DJ-Lounge) statt und ist für alle Besucher kostenlos. Der Service beinhaltet Putzen, Reinigen und Pflege von einem Paar Schuhe pro Kunde/Besucher.