Elektro Gorhan aus Holzgerlingen erhält Auszeichnung

Unternehmen gewinnt Gold im Wettbewerb um den Markenpreis ELMAR 2017

  • img
    Mit Gold dekoriert: Günter und Sohn Markus Gorhan aus Holzgerlingen freuen sich über die hohe Auszeichnung für ihren Elektro-Fachbetrieb Foto: red

Artikel vom 03. Januar 2018 - 13:30

HOLZGERLINGEN (red). Die Elektro Gorhan GmbH aus Holzgerlingen freut sich über die Auszeichnung mit dem Markenpreis Elmar 2017, der seit 2008 jährlich von der Initiative "Elektromarken. Starke Partner." für herausragendes Markenbewusstsein vergeben wird. Das Unternehmen konnte sich laut Pressemitteilung gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern aus ganz Deutschland durchsetzen und belegte in der Kategorie 1 (bis zehn Mitarbeiter) den ersten Platz.

"Elektro Gorhan überzeugt durch einen stringenten Markenauftritt an allen Schnittstellen zum Konsumenten. Dies beginnt schon mit dem Logo, das farblich sehr gut auf den Gebäudeauftritt abgestimmt ist, zieht sich über den Showroom und das neue Gebäude, das erst im Mai 2017 eröffnet wurde, bis hin zur stimmigen Website und dem gepflegten Social Media-Auftritt durch. Schön ist auch das ergänzende Zusammenspiel der beiden Generationen", heißt es in der Laudatio. Und weiter: "Während Vater Günter Gorhan für die Beständigkeit und Tradition des Elektrohandwerksbetriebes steht, bestreitet Sohn Markus Gorhan die Zukunft des Familienunternehmens", so die Jury.

Feierliche Preisverleihung

Bei der feierlichen Preisverleihung, die im Rahmen des "Markenforum der Elektrobranche" im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach stattfand, nahmen Markus und Günter Gorhan die Elmar-Trophäe für den Erstplatzierten entgegen.

1991 gründete Günter Gorhan seinen Elektroinstallationsbetrieb in Holzgerlingen. "Das von Günter und Sohn Markus Gorhan geführte Unternehmen möchte seinen Kunden individuelle, perfekt auf die Bedürfnisse abgestimmte Lösungen bieten und stellt den nahen und persönlichen Kundenkontakt in den Mittelpunkt", so die Pressemitteilung. Neben klassischer Elektroinstallation und Gebäudeautomation zählen auch Antennen- und Satellitentechnik, Lichttechnik, Telekommunikation sowie Daten- und Netzwerktechnik zum Leistungsspektrum.