Geschwister-Duo in zweiter Generation an der Spitze

Firma Ernsperger in Gärtringen feierte 50. Firmenjubiläum - Urkunde der Handwerkskammer erhalten

  • img
    Zum 50. Firmenjubiläum gratulierten: Bürgermeister Thomas Riesch (l.), der künftige Innungs-Obermeister Tilo Kraus (2.v.r.) und der Noch-Obermeister Rolf Exler (r). Manuela Lutz und Andreas Ernsperger, Geschäftsführer in zweiter Generation, nahmen Urkunde und Glückwünsche entgegen Foto: Ellwanger

Artikel vom 07. Dezember 2017 - 17:42

Von Sabine Ellwanger

GÄRTRINGEN. Budenzauber im Hof, Glühwein- und Waffelduft, Live-Musik: Krönender Abschluss des Jubiläumsjahres bei der Firma Ernsperger war am vergangenen Freitagabend der stimmungsvolle Adventsmarkt, den das Unternehmen insgesamt zum dritten Mal veranstaltete.

Diesmal kamen neben Kunden, Freunden, Familie und Partnern auch Bürgermeister Thomas Riesch sowie die Innungs-Obermeister, um zum 50. Firmenbestehen zu gratulieren.

Andreas Ernsperger, der sich mit seiner Schwester Manuela Lutz die Geschäftsführung in der zweiten Generation teilt, begrüßte die vielen anwesenden Gäste in der voll besetzten Lagerhalle und blickte kurz aufs Jubiläumsjahr mit mehreren Veranstaltungen zurück. Zuvor aber überreichte das Geschwister-Duo einen großen Dankeschön-Blumenstrauß an seine Mutter Eleonore Ernsperger, die mit ihrem verstorbenen Ehemann Josef Ernsperger die Firma gegründet hat. Die Seniorchefin ist noch heute im Betrieb tätig.

Das Unternehmen mit heute mehr als 20 Mitarbeitern sei stolz aufs Erreichte, so Andreas Ernsperger. Dank des Teams, des neuen Gebäudes mit Werkstatt, Kundendienst-Stützpunkt und einem bestens bestückten Lager sei man "schneller und schlagkräftiger" geworden, so Andreas Ernsperger. Er richtete seinen Dank an alle Mitarbeiter, Kunden und Partner sowie an die Mitausrichter des Adventsmarkts, darunter das "Weisse Ballett", das sich hier für einen wohltätigen Zweck engagierte.

Der designierte Obermeister der Innung Stuttgart-Böblingen, Tilo Kraus, kam im Tandem mit dem noch bis Ende Dezember amtierenden Innungschef Rolf Exler, um die Jubiläums-Urkunde der Handwerkskammer Stuttgart zu überreichen.

Zu den Gratulanten zählte auch Gärtringens Bürgermeister Thomas Riesch, der den Innovationsgeist der Firma Ernsperger hervorhob: "Sie bieten Qualität, zukunftsfähige Heizsysteme und Sanitärlösungen. Die Unternehmensübergabe in die zweite Generation hat geklappt." Es sei bemerkenswert, dass sich hier Geschwister die Geschäftsführung teilen. "Es ist eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann und auf die Sie alle miteinander stolz sein können", so der Schultes, der ein Aquarell vom Gärtringer Rathaus als Geschenk dabei hatte: "Wir als Gemeinde sind stolz, dass wir solche Unternehmen hier am Standort haben."