Mit ausgezeichneten Lehrlingen an Bordweiter auf Wachstumskurs

Sevket Altindag von MEWA in Weil im Schönbuch mit Bestnoten - Neuer Betrieb im Sol im Bau

  • img
    Der ausgezeichnete Azubi Sevket Altindag zusammen mit Hannes Steidinger, dem kaufmännischer Geschäftsführer bei MEWA in Weil im Schönbuch Foto: red

Artikel vom 17. Oktober 2017 - 14:42

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Auf seinem jährlichen Branchentreffen Ende September in Kassel zeichnete der Wirtschaftsverband Textil Service (WIRTEX e.V.) die besten neun Nachwuchskräfte aus, die ihre Ausbildung 2017 bei einem seiner Mitgliedsunternehmen mit IHK-Bestnoten abgeschlossen haben. Vier der neun Besten der Branche absolvierten ihre Ausbildung beim Textil-Dienstleister Mewa. So Sevket Altindag.

Er hat seine Lehre zur Fachkraft für Lagerlogistik bei Mewa in Weil im Schönbuch mit Auszeichnung abgeschlossen. Mewa bleibt er erhalten: Er wird dort in seinem Ausbildungsberuf weiterarbeiten.

"Wir brauchen fähige junge Menschen wie Herrn Altindag. Und in Zukunft noch mehr als je zuvor", sagt Geschäftsführer Hannes Steidinger. Der Grund: Mewa baut am Standort Weil im Schönbuch im Gewerbepark Sol einen neuen Betrieb für die Bearbeitung von Berufskleidung, bei dem viele neue Arbeitsplätze, auch für Azubis, entstehen.

Die Mewa-Gruppe versorgt von 44 Standorten aus Unternehmen europaweit mit Berufs- und Schutzkleidung, Putztüchern, Ölauffang- und Fußmatten sowie Teilereinigern im Full-Service. Etwa 5200 Mitarbeiter betreuen über 180 000 Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie. 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 638 Millionen Euro.