array(29) { ["artikel_id"]=> string(9) "111339220" ["titel"]=> string(32) "Einfach den Stecker rausgezogen " ["untertitel"]=> string(99) "Football-Regionalliga: Beim 17:29 der Holzgerlingen Twister läuft in zweiter Hälfte wenig zusammen " ["vorspann"]=> string(0) "" ["redid"]=> string(2) "13" ["text"]=> string(3613) "

HOLZGERLINGEN. "Wir hatten sie doch", haderte Jason Mettert. "Aber dann hat jemand den Stecker rausgezogen." Der Ärger des Headcoachs der Holzgerlingen Twister war verständlich. Zur Pause führte sein Team gegen die Weinheim Longhorns noch mit 17:15, dann ging zu viel schief, und die Wirbelstürme verloren das Heimspiel in der Football-Regionalliga noch mit 17:29.

Der Auftakt war nicht gerade vielversprechend. Bereits mit ihrem ersten Drive erzielten die Longhorns einen Touchdown. Zweimal fand Quarterback Marvin Klaus seinen Mitspieler, die Passverteidigung der Hausherren funktionierte überhaupt nicht. "Bei den ersten Spielzügen sind wir einfach immer nicht wach", schüttelte Mettert den Kopf. "Diese Pässe dürfen nicht passieren." Weil Weinheim den Extrapunkt verdaddelte, stand es 0:6.

Auch die Holzgerlinger Offense brauchte eine Weile, ihren ersten Angriff musste sie schnell per Punt abbrechen. "Das Blocking an sich ist ganz gut, nur das mit dem Zuspiel klappt noch nicht", bilanzierte Quarterback Thomas Metzger in Richtung seiner Mitspieler. Er sollte Recht behalten. Die Initialzündung für die stärkste Twister-Phase war eine Interception durch Marcel Dingler. Das zweite Big Play in Serie folgte kurz darauf. Metzger warf das Ei über knapp 50 Yards zu Rando Langer, der schnurstracks die Endzone ansteuerte und kurz darauf auch noch den Extrapunkt beisteuerte - 7:6. Ein Fieldgoal von Gästekicker Justin Wiedelbach sorgte für das 7:9 am Ende des ersten Quarters. Und weil Marvin Klaus nach Anpfiff des zweiten Viertels in Julian Richter wieder eine freie Anspielstation fand, stand es schon bald 7:15. "Deren Punkte resultierten nur aus unseren Fehlern", räumte Mettert ein.

Was er seinem Team aber zugute hielt: Es fightete und gab niemals auf. Rando Langer stand nach einem öffnenden Pass von Thomas Metzger kurz vor seinem zweiten Touchdown, brachte seinen Vorsprung auf die gegnerische Defense jedoch nicht bis in die Endzone durch. Stattdessen erzielte er in der Folge ein Fieldgoal zum 10:15. Schnell durfte die Twister-Angriffsreihe wieder aufs Feld, und der Quarterback hatte seinen zweiten genialen Moment der Partie. Von der eigenen 10-Yard-Linie aus entdeckte er Thomas Williams Junior und servierte diesem das Ei maßgenau, sodass dieser nur noch seine Geschwindigkeit nutzen musste, um in die Endzone zu rennen. Den Extrapunkt zum 17:15 besorgte Erik Spirin. Bis zum Pausenpfiff ließ auch die Defense nichts mehr anbrennen, Thomas Rüschenpöhler gelang dabei ein wichtiger Quarterback-Sack.

"Wir haben das Spiel dann aus der Hand gegeben", grämte sich auch der Headcoach, dass danach nicht mehr viel zusammenlaufen wollte. Dass es wenig Spielfluss gab, lag vielleicht auch an den vielen Flaggen durch die Unparteiischen. Die Longhorns jedenfalls kamen schnell zum 17:22, indem sie sich kontinuierlich nach vorne arbeiteten. Für die Twister-Offense hingegen war die Weinheimer Mitte Sperrgebiet, weil dort mit Jason Peifer und Sascha Prantl zwei ganz schön breite Brocken warteten. Also versuchte es Metzger mit Pässen nach draußen. Seine erste Interception blieb noch folgenlos, der zweite Fehlpass aber landete in den Händen von Christoph Döringer, der den Ball in die Endzone trug - 17:29. Noch hatten die Hausherren Zeit, zwei eigene Touchdowns mussten her. Die Vorentscheidung brachte aber ein hanebüchener Raumverlust kurz vor dem Ziel. Weinheim kam wieder in Ballbesitz, Holzgerlingen gelang zwar noch eine Interception, aber die Offense konnte kein Kapital mehr daraus schlagen.

" ["datum"]=> string(19) "2017-06-18 19:48:01" ["datum_von"]=> string(19) "2017-06-18 19:48:02" ["daily_hash"]=> string(32) "414a9ac538f671c9c835e30299a8e528" ["prioritaet"]=> NULL ["ressort"]=> string(11) "Lokalsport:" ["ressort_id"]=> string(3) "122" ["rubrik"]=> string(9) "Sonstiges" ["rubrik_id"]=> string(3) "313" ["offen"]=> string(1) "0" ["keywords"]=> string(251) "Thomas Metzger, Endzone, Interception, Marvin Klaus, Quarterback, Jason Mettert, Extrapunkt, Weinheim, Longhorns, Holzgerlingen Twister, Team, Rando Langer, Football-Regionalliga, Defense, Fieldgoal, Hausherren, Stecker, Offense, Touchdown, Mitspieler" ["galerie_id"]=> string(1) "0" ["autor"]=> string(27) "

Von Michael Schwartz

" ["video_id"]=> string(1) "0" ["dossier_id"]=> string(1) "0" ["vote_id"]=> string(1) "0" ["comments"]=> string(1) "0" ["importtyp"]=> string(1) "1" ["priokat"]=> string(1) "0" ["paid_epaper"]=> NULL ["paid_artikel"]=> NULL ["artikelAdZone"]=> NULL ["native_advertising"]=> string(1) "0" ["bilder"]=> array(1) { [0]=> array(8) { ["bild_gross_id"]=> string(10) "12176667_l" ["bild_mittel_id"]=> string(10) "12176667_m" ["bild_klein_id"]=> string(8) "12176667" ["bildunterschrift"]=> string(145) "Da sah alles noch gut aus: Erik Spirin (re.) jagt das Ei zum zwischenzeitlichen 17:15 für die Twister zwischen die Stangen Foto: Michael Schwartz" ["bild_breite"]=> string(3) "690" ["bild_hoehe"]=> string(3) "460" ["bild_rid"]=> string(2) "13" ["bild_groesse"]=> string(5) "79106" } } }
  • Einfach den Stecker rausgezogen

    Football-Regionalliga: Beim 17:29 der Holzgerlingen Twister läuft in zweiter Hälfte wenig zusammen

    Sonstiges HOLZGERLINGEN. "Wir hatten sie doch", haderte Jason Mettert. "Aber dann hat jemand den Stecker rausgezogen." Der Ärger des Headcoachs der Holzgerlingen Twister war verständlich. Zur Pause führte sein Team gegen die Weinheim Longhorns noch mit 17:15, dann ging zu viel schief, und die Wirbelstürme verloren das Heimspiel in der Football-Regionalliga noch mit 17:29.Der Auftakt war nicht gerade vielversprechend. Bereits mit ihrem ersten Drive erzielten die Longhorns einen Touchdown. Zweimal fand Quarterback Marvin Klaus seinen Mitspieler, die Passverteidigung der Hausherren funktionierte überhaupt nicht. "Bei den ersten Spielzügen sind wir einfach immer nicht wach", schüttelte

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien Sport
Laufkalender 2017
Fußball-Tippspiel lokal

Facebook