• Die Hoffnung bei den Kuties stirbt zuletzt

    2. Handball-Bundesliga Frauen: Die SG H2Ku Herrenberg muss am letzten Spieltag auf ein kleines Wunder hoffen

    Sonstiges Wenn Trainer Hagen Gunzenhauser von der SG H2Ku Herrenberg Hagen Gunzenhauser an den heutigen Samstag denkt, fällt ihm nur eines ein: "Ein absoluter Showdown."HERRENBERG. Am letzten Spieltag dieser Saison in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen muss seine Mannschaft gegen die Kurpfälzer Bären (18 Uhr, Markweghalle) zwei Punkte einfahren und gleichzeitig auf Patzer der Konkurrenten hoffen, ansonsten wäre der Abstieg nicht mehr abzuwenden."Unsere Ausgangssituation ist ziemlich übersichtlich", erörtert der Coach, "allerdings lässt sie doch ein paar Möglichkeiten offen". Die SG H2Ku befindet sich derzeit auf dem vorletzten Platz, wäre somit direkt abgestiegen. Der BSV

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien Sport
Fußball-Tippspiel lokal

Laufkalender 2017
Fußball-Sonderheft

Partnerstadt-Olympiade
Facebook