• VfB Stuttgart kommt nicht ins Sindelfinger Floschenstadion

    .

    Fußball SINDELFINGEN - "Das Spiel hat genau drei Minuten zu lang gedauert", meint Fußball-Abteilungsleiter Ewald Höhn vom VfL Sindelfingen. Gemeint ist das 3:2 des VfB Stuttgart am Dienstag im DFB-Liga-Pokal gegen den deutschen Meister 1. FC Kaiserslautern, womit die Schwaben das Finale gegen Bayern München erreichten. Dank des späten Siegtores von Fredi Bobic. Hätte der VfB verloren und wäre damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden, wäre er am Samstag im Sindelfinger Floschenstadion zu einem weiteren Vorbereitungsspiel gegen den Bundesliga-Konkurrenten Hansa Rostock aufgekreuzt. Das fällt damit aus."Man kann vielleicht verstehen, daß ich am Dienstag nicht unbedingt dem VfB die Daumen gedrückt habe", so

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien Sport
Fußball-Tippspiel lokal

Fußball-Sonderheft

Partnerstadt-Olympiade
Facebook