Von Jazz bis Schwaben-Kabarett

Das diesjährige Kulturprogramm der Villa Schwalbenhof in Gärtringen startet am 21. Februar

  • img
    Am 13. April in der Villa Schwalbenhof zu Gast: Kabarettistin Eva Eiselt Foto: evaeiselt.de

Artikel vom 05. Februar 2018 - 16:12

GÄRTRINGEN (red). Musik und Kabarett "in ihren schönsten Varianten" haben die Kulturmacher der Villa Schwalbenhof in Gärtringen laut Ankündigung im Frühjahr auf dem Programm. Bewährtes wechselt sich ab mit Neuem.

Das Frühjahrsprogramm beginnt mit einem musikalischen Zyklus: Angela Brown - in Chicago wird sie als "hottest lady in town" gefeiert - will ihrem Publikum am Mittwoch, 21. Februar, mit Blues, Gospel, Soul und Jazz so richtig einheizen. Darauf folgt eine Woche später - am 28. Februar - Kammermusik mit Charles Davis und den "Captured Moments". Dieser Abend will einen weiten Bogen von Jazz über Folklore bis hin zu arabischer Musik spannen. Den musikalischen Schlusspunkt setzt Jörg Hegemann am 9. März mit seinem Boogie-Woogie-Trio. Der "Pianist des Jahres 2009" will sein Publikum ins Chicago der 30er Jahre entführen.

Kabarett vom Feinsten bieten Eva Eiselt, die sich am 13. April laut ihrer eigenen Programmbeschreibung "um Kopf und Fragen" spielt, und Jörg Beirer berichtet vom Planeten der Schwaben unter dem Motto "Des kann älles net xond sei". Schwäbisch geht es am 4. Mai in die Endrunde der Frühjahrssaison mit Mundartpfarrer Manfred Mergel. Dieser präsentiert "Liebesgeflüster" Musik, Gesang und schwäbischer Unterhaltung. Unterstützt wird der ehemalige Gärtringer Pfarrer von der Sängerin Alexa Gaiser und der Pianistin Debora Kohler, zusammen lassen die drei den Abend zu einem schwäbisch, musikalischen Leckerbissen werden.

Kindertheater gibt es am 14. März, das Figurentheater "Vagabündel" spielt "Das vierte Ei", ein Figurentheaterstück "mit viel Papier" für Kinder ab vier Jahren.

Natürlich darf auch die Sommerveranstaltung im idyllischen Park der Villa Schwalbenhof nicht fehlen: "Georgies Jazz Corp." lädt am ersten Sommerferienwochenende zum traditionellen Jazzfrühschoppen im Freien.

Die Villa Schwalbenhof bietet seit nunmehr 35 Jahren hochwertige kulturelle Veranstaltungen in der besonderen Atmosphäre der ehemaligen Fabrikantenvilla. Die Nähe zum Künstler und die besondere Raumakustik zeichnen diese Kleinkunstbühne in besonderem Maße aus.

Das komplette Programm findet sich in einem Flugblatt, das im Gärtringer Rathaus erhältlich ist, sowie unter der Adresse http://www.gaertringen.de und auf der Homepage der Gemeinde Gärtringen. Eintrittskarten oder Abonnements gibt im Rathaus Gärtringen, Zimmer 2 bei Frau Nothacker-Kost, per Mail unter nothacker-kost@gaertringen.de oder telefonisch unter (0 70 34) 923-106.

Verwandte Artikel