Das Orchester der unbegrenzten Möglichkeiten

Die Stuttgarter Saloniker geben am Freitag, 5. Januar, wieder ihr traditionelles Neujahrskonzert in der Kongresshalle Böblingen

  • img
    Regelmäßig zu Gast in Böblingen: Patrick Siben (vorn) und seine Stuttgarter Saloniker Foto: Archiv

Artikel vom 28. Dezember 2017 - 16:42

BÖBLINGEN (red). Wie schon seit einigen Jahren wollen die Stuttgarter Saloniker das neue Jahr in Böblingen wieder mit konzertanter Salonmusik einläuten. Dazu laden sie zum Neujahrskonzert am Freitag, 5. Januar, um 20 Uhr im Württembergsaal der Böblinger Kongresshalle ein.

Patrick Siben und sein "Orchester der unbegrenzten Möglichkeiten" wollen ihren Zuhörern zum Jahresanfang fulminante Konzert- und Unterhaltungsmusik bieten. "Mit einer atemberaubenden Programmvielfalt von Johann Strauss bis George Gershwin holt Kapellmeister Patrick Siben mit seinen Musikern seit mehr als 25 Jahren jedes Publikum von den Stühlen", heißt es in der Ankündigung der Saloniker. Siben greift bei seinen Auftritten spontan Stimmungen und Tagesthemen auf und führt mit Charme und Witz durchs Programm.

Im Neujahrskonzert bringen die Saloniker hautnah großartige Wiener Walzer, Operetten- und Opernphantasien zu Gehör, geschickt garniert mit kleinen Schmankerln aus dem musikalischen Schatzkästlein dieser einstmals so modernen Zeit des "fin de siecle". Weiter überraschen sie mit Verrücktheiten der swingenden 20er- und 30er-Jahre. Hierbei präsentiert Patrick Siben Urfassungen von beliebten Stücken wie "Tico-Tico" oder "Panama", die damals als sensationelle Spezialitäten Eingang in die europäische Konzertmusik gefunden haben.

Der Abstand zwischen Musikern und Publikum wird im Laufe der Veranstaltung zusehends kleiner und der Kapellmeister, der mitunter durch den Saal galoppiert, führt manche Publikumsnummer an, bei der die Konzertbesucher mitklatschen, -tanzen, -singen oder sogar dazu pfeifen dürfen.

Zu den Klängen von Richard Eilenbergs "Petersburger Schlittenfahrt" nehmen die Saloniker das Publikum schließlich mit auf eine Fahrt ins musikalische Umland. Wenn dann noch zu Hans Christian Lumbyes "Champagner-Galopp" die Sektkorken knallen, sollte die Neujahrsstimmung im Saal perfekt sein. In der Pause gibt es Sekt und Häppchen.

Kartenbestellungen sind über die Adresse ticketing@saloniker.de oder über das Kartentelefon (0 71 92) 9 36 69 31 möglich.

Verwandte Artikel