Neue Spielzeit beginnt

Konzerte der Berliner Philharmoniker "live" im Böblinger Kino

  • img
    Dirigent Sir Simon Rattle. Foto: dpa/Archiv

Artikel vom 21. Dezember 2017 - 17:48

BÖBLINGEN (red). Das Filmzentrum Bären in Böblingen präsentiert auch weiterhin Konzerte der Berliner Philharmoniker als Liveübertragung. Das renommierte Orchester kehrt in der Saison 2017/2018 mit zwei ganz besonderen Live-Übertragungen auf die Kinoleinwand zurück. Mit Sir Simon Rattle und der gefeierten Mezzosopranistin Joyce DiDonato als Stargast startet die Kino-Saison am Sonntag, 31. Dezember, um 17 Uhr mit einem glamourösen Programm im traditionellen Silvesterkonzert.

Die zweite Übertragung der Kino-Saison bildet das letzte Konzert von Sir Simon Rattle als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker in der Philharmonie mit Gustav Mahlers Sechster Symphonie am Mittwoch, 20. Juni 2018, ab 19.30 Uhr.

Sir Simon Rattle stimmt im Silvesterkonzert mit einem schwungvollen Programm auf einen rauschenden Jahreswechsel ein. Solistin Joyce DiDonato wird dabei in opulent und farbenreich orchestrierten Liedern von Richard Strauss zu erleben sein. Darüber hinaus auf dem Programm stehen Antonín Dvoáks Konzertouvertüre "Karneval" und der "Pas de deux" aus Apollon musagète von Igor Strawinsky. Aus Musicals von Leonard Bernstein gibt es die "3 Dance Episodes" aus "On the Town" sowie "Take Care of this House" aus "1600 Pennsylvania Avenue", ebenfalls mit Joyce DiDonato. Der Abend schließt mit der Suite aus dem Ballett "Das goldene Zeitalter" von Dmitri Schostakowitsch.

Die Kino-Vorstellungen beginnen am kommenden Silvestersonntag um 17 Uhr sowie am 20. Juni 2018 um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 24 Euro für das Silvesterkonzert, 19 EUR für das Abschlusskonzert. Zusätzlich zu der Konzertübertragung werden exklusive Interviews und ausführliche Werkeinführungen mit Einblicken in die Arbeit der Berliner Philharmoniker geboten.

Verwandte Artikel