Versteckte Natur in vielen Schichten

Ausstellung im Oberlichtsaal mit Werken von Nicole Bold

  • img

Artikel vom 18. Mai 2017 - 17:24

SINDELFINGEN (red). Noch bis 27. Mai läuft eine Ausstellung im Oberlichtsaal mit Gemälden von Nicole Bold aus Biberach. "Wenig bewölkt" lautet der Titel.

Bolds Gemälde scheinen auf intensiven Natureindrücken zu basieren, doch verarbeitet die Malerin ihre Inspirationen in abstrakte Kompositionen um. Die zumeist großformatigen Gemälde von Nicole Bold entstehen in langsamen Schaffensprozessen. Farbschichten legen sich übereinander, verdichten sich zu Linien und Formen. Immer wieder korrigiert die Künstlerin, überarbeitet, modifiziert. Der Bildausdruck konkretisiert sich aufgrund des sukzessiven Vorgehens in einer offenen Art und Weise - am Ende kann der Betrachter vielerlei Assoziationen entwickeln.

Nicole Bold (Jahrgang 1969) aus Biberach hat von 1990 bis 1998 an der Kunstakademie in Stuttgart studiert. Sie erhielt 1997 den Förderpreis "Junge Kunst" der Stadt Konstanz. Vergangenes Jahr hatte sie Ausstellungen in Reutlingen, Konstanz, Pforzheim, Bruchsal und Donzdorf.

Bold versteht ihre Malerei als einen Akt kontinuierlicher Erkenntnisentwicklung. Die Künstlerin sieht ihre schöpferische Tätigkeit als Möglichkeit, im Sichtbaren das Unsichtbare mitzudenken und umgekehrt das Unsichtbare zum Gegenstand ästhetischer Erfahrung zu machen.

Die Ausstellung im Oberlichtsaal, Rathausplatz 4, läuft bis 27. Mai. Geöffnet ist freitags von 14 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr.
Verwandte Artikel