Anzeige

Nachahmenswert

Kommentar

  • img
    Auch am ehemaligen Leibfried-Areal soll günstiger Wohnraum entstehen - im November des vergangenen Jahres hatte Oberbürgermeister Thomas Sprißler symbolisch den Abriss des alten Gebäudes eingeleitet

Artikel vom 18. Januar 2018 - 17:48

Von Martin Müller

In der Region Stuttgart ist der Wohnungsdruck groß - und wenn Neubaugebiete aufgemacht werden, dann meistens zu Konditionen, die nur für eine gut betuchte Klientel zu bezahlen sind. Auch Immobilienhaie fischen gerne in diesem Becken: Sie können in diesen Zeiten, wo Erspartes auf der Bank nichts mehr abwirft, in ein renditeträchtiges Kapital investieren - und später die Preise diktieren, wenn die Wohnungen zur Miete oder zum Kauf auf den Markt kommen. Umso wichtiger ist es da, dass die öffentliche Hand reagiert und ihrem Auftrag nachkommt, auch weniger gut gestellten Bürgern ein Leben in der Stadt zu ermöglichen. Das Modell, das Herrenberg jetzt in Angriff nimmt, ist da geradezu vorbildlich - mit Gewinnern auf allen Seiten: Es sei zur Nachahmung auch in anderen Kommunen empfohlen.

 

Verwandte Artikel