Anzeige

Waldenbuchs Spielplätze unter der Lupe

Auf dem Wanderparkplatz in der Glashütte werden Stellplätze für Wohnmobile geschaffen

  • img
    Auf dem Prüfstand: Die 25 Spielplätze des Waldenbucher Stadtgebiets Grafik: red

Simon Gross vom Reutlinger Büro Dreigrün präsentierte in der Gemeinderatssitzung am Dienstag die Bestandsaufnahme zur Spielplatzkonzeption der Stadt.

Artikel vom 14. Dezember 2017 - 17:48

WALDENBUCH (voh). Gross hat die 25 Sport-, Spiel- und Bewegungsangebote Waldenbuchs kartografisch erfasst und bewertet. Im nächsten Schritt gelte es, "zusammen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Entwicklungsstrategien und -potentiale herauszuarbeiten", sagte Gross. Das Büro Dreigrün erhielt am Dienstag den Auftrag, am Standort Oskar-Schwenk-Straße einen neuen Spielplatz zu realisieren und den bewegungsaktiven Spielplatz Glashütte aufzuwerten. In Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat soll hierzu bis Mitte Februar eine Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung durchgeführt werden.

Kritisch diskutiert wurde die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Anlage von Wohnmobilstellplätzen auf dem Wanderparkplatz Glashütte. Am Ende lehnte die Ratsmehrheit den Antrag der CDU, an dieser Stelle keine Wohnmobilstellplätze anzulegen, ab. Damit können die Stellplätze dort eingerichtet werden.

Verwandte Artikel