Anzeige
  • "Schulradler"-Projekt führt Herrenberger Fünftklässler an sicheren Schulweg heran

    Insgesamt 17 Betreuer machen die Kids verkehrstechnisch fit

    Herrenberg Mindestens ebenso aufregend wie der erste Tag an der weiterführenden Schule ist der Weg dorthin - zumindest für junge Radfahrer. Dafür, dass die Kleinen sicher ankommen, sorgen die Betreuer des Projektes "Schulradler", das zum dritten Mal vom Gesamtelternbeirat der Herrenberger Schulen organisiert wird.HERRENBERG. Pünktlich um 7.20 Uhr herrscht buntes Treiben an der Kaufland-Kreuzung in Herrenberg. Zahlreiche große und kleine Kids warten auf ihren Fahrrädern darauf, dass die Ampel endlich auf Grün umspringt und dass sie die letzten paar hundert Meter zum Markweg-Schulzentrum unter die Pedale nehmen können. Mittendrin sind auch die neuen Fünftklässler.

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
  • Linienbus knallt gegen Leitplanke - aufwendige Bergung
  • Schwerer Unfall zwischen Ehningen und Hildrizhausen
  • Raub eines Smartphones in Böblingen
  • Zum Glück kein Reitstallbrand in Weil der Stadt
  • 87-Jähriger verursacht 45.000 Euro Schaden
  • Magazine

    Facebook