Anzeige
  • Die hohe Kante bringt nicht weiter

    Magstadter Gemeinderat verabschiedet Haushalt 2018 einmütig, aber mit einer Anmerkung

    Magstadt MAGSTADT. Einstimmig verabschiedete der Magstadter Gemeinderat den Gemeindehaushalt für dieses Jahr. Eine Protokollnotiz verrät aber, dass es mit der Einmütigkeit im Gremium nicht weit her ist. Claudia Fleischmann (CDU) stellte klar, dass sie und ihre Fraktionskollegen Thomas Keller und Walter Moser die Zustimmung zum Etat nicht als Zustimmung zur Osttangente missverstanden wissen wollen: "Wir sind gegen die Osttangente, wenn dafür die Hölzertalstraße geschlossen wird.""Das ist ein solider Haushalt, der die Zukunft von Magstadt sichert und gestaltet", fasste Brigitte Armbruster (FWV) das 30-Millionen-Euro-Zahlenwerk zusammen. Was sie besonders freut: Obwohl der Kämmerer 2018

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
  • Linienbus knallt gegen Leitplanke - aufwendige Bergung
  • Schwerer Unfall zwischen Ehningen und Hildrizhausen
  • Raub eines Smartphones in Böblingen
  • Zum Glück kein Reitstallbrand in Weil der Stadt
  • 87-Jähriger verursacht 45.000 Euro Schaden
  • Facebook