Anzeige

Flotte Weisen und besinnliche Töne

Die Sindelfinger Rotarier veranstalten ein Wohltätigkeitskonzert mit dem Bundespolizeiorchester

  • img
    Das Bundespolizeiorchester Foto: red

Artikel vom 01. Januar 2018 - 16:48

SINDELFINGEN (red). Bereits zum zweiten Mal organisiert der Rotary Club Sindelfingen ein Benefizkonzert, bei dem das Bundespolizeiorchester aus München auftritt. Die Erlöse aus Kartenverkauf, Pausenverzehr und Spenden stellt der Rotary-Club für Integrations- und Jugendprojekte dem Haus der Familie und der Johanneskirchengemeinde zur Verfügung.

Das Bundespolizeiorchester unter der Leitung von Jos Zegers präsentiert ein buntes Intermezzo aus besinnlicher Musik für den Kirchenraum und Teilen eines flotten Neujahrskonzerts, schreiben die Veranstalter. So beginnt der Abend mit der schwungvollen Ouvertüre zu "I Vespri Siciliani" von Giuseppe Verdi. Auf dem Programm stehen unter anderem "Largo aus der neuen Welt" von Antonin Dvorak, "Four Pictures from New York" von Roberto Molinelli sowie Maurice Ravels "Bolero".

Mit ihren Auftritten unterstützen die Polizistinnen und Polizisten des sinfonischen Blasorchesters die Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizei durch Benefizkonzerte, öffentliche Veranstaltungen und zeigen Präsenz in Kooperation mit anderen Institutionen.

Für den Rotary-Club ist es wichtig, mit seinem Engagement das Gemeinwesen zu fördern und soziale Projekte zu unterstützen. Für Präsident Christoph Walker ist die Veranstaltung etwas ganz Besonderes: "Ich freue mich schon riesig auf dieses großartige Konzerterlebnis, mit dessen Erlösen wir karitative Zweck erfüllen."

  Das Konzert findet am Samstag, 3. Februar, in der Johanneskirche in Sindelfingen statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Der Kartenverkauf hat, rechtzeitig zur Weihnachtszeit, bereits begonnen. Tickets zum Preis von 10 Euro gibt es beim i-Punkt der Stadt Sindelfingen und -soweit noch vorhanden- auch am Veranstaltungstag direkt vor Ort.
Verwandte Artikel