Anzeige

Bürgermeisterwahl in Magstadt mit neun Bewerbern

Am Sonntag steht der erste Wahlgang an - Möglicher zweiter Wahlgang am 14. Januar

  • img
    Am Sonntag wählt Magstadt Foto: Bischof

Artikel vom 15. Dezember 2017 - 15:06

MAGSTADT (wrh). 6950 Magstadterinnen und Magstadter sind am Sonntag, 17. Dezember, dazu aufgerufen, den Chefsessel im Rathaus neu zu besetzen. Um die Nachfolge von Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz, der sich nach 16 Jahren aus der Kommunalpolitik zurückzieht, bewerben sich vier Frauen und fünf Männer.

Es kandidieren:

Margit Holzwarth, Finanzbeamtin aus Magstadt,

Andrea Garschke, Diplom-Ingenieurin (FH), Persönliche Referentin aus Magstadt,

Anne-Susan Nakonz, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Angestellte aus Magstadt,

Florian Glock, Politikwissenschaftler aus Höhr-Grenzhausen,

Fridi Miller, Familienhelferin aus Sindelfingen,

Boris Hellmuth, Project Engineer aus Gärtringen,

Andreas Kindler, selbstständiger Unternehmer aus Renningen,

Steffen Koch, selbstständiger Unternehmer aus Weil der Stadt,

Christian Badocha, Einzelunternehmer, Master of Engineering aus Weil der Stadt.

Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Nach Schließung der Wahllokale werden die Stimmzettel ausgezählt. Die Ergebnisse laufen im Alten Rathaus zusammen. Sollte am Sonntag niemand mehr als die Hälfte der abgegebenen, gültigen Stimmen bekommen, findet am Sonntag, 14. Januar, eine Neuwahl statt. Die Bewerbungsfrist für die Neuwahl beginnt am Montag und endet am Mittwoch, 20. Dezember, um 18 Uhr.

Verwandte Artikel