Anzeige

Narren machen Überstunden

"Mein schönstes Fasnetsbild": Heute Annahmeschluss für Wettbewerb - Abstimmung ab Freitag

  • img
    Dunkle Wolken, strahlende Gesichter: Versammlung der Böblinger Schlossberghexen am Oberen See Foto: Heike Tuchen-Ott

Nach Aschermittwoch ist normalerweise Feierabend für Fasnets-Verrückte. Bei der KREISZEITUNG machen die Narren aber Überstunden. Denn jetzt steht die Abstimmung für den KRZ-Fotowettbewerb "Mein schönstes Fasnetsbild" bevor.

Artikel vom 13. Februar 2018 - 18:12

Von Eddie Langner

KREIS BÖBLINGEN. Auf der Seite http://www.krzbb.de/fasnetsbild auf der KRZ-Homepage können die Besucher noch bis Mitternacht ihre schönsten Fasnetsbilder hochladen. Bisherige Einsendungen werden dort im Lauf des Tages einsehbar sein.

Hinweis der Redaktion: Da es in der Vergangenheit bei manchen Teilnehmern zu Problemen beim Einsenden der Bilder kam, beginnt die eigentliche Online-Abstimmung erst am Freitag, 16. Februar, um 14 Uhr. Bis dahin haben alle Teilnehmer die Gelegenheit, zu prüfen, ob ihr Bild auch an der Abstimmung teilnimmt. Ab Freitagnachmittag beginnt das Voting. Die Bilder werden in zufälliger Folge angezeigt und können mit "Gefällt mir" bewertet werden. Die Abstimmung läuft bis kommenden Freitag, 23. Februar, um 13 Uhr.

Zuletzt sind jede Menge tolle Bilder im Posteingang der Redaktion gelandet. Leider reicht der Platz nicht, um alle hier vorzustellen. Es lohnt sich daher, die KRZ-Homepage zu besuchen, und sich dort die vielen Beiträge anzuschauen.

Die Einsender können sich jetzt Hoffnungen auf einen der attraktiven Preise machen. Zu gewinnen gibt es Freikarten für die Böblinger Polarnacht und Gutscheine für Schönbuch Bräu. Als Hauptpreis fürs Online-Voting winkt eine Canon Powershot SX620 von Foto Kurz in Böblingen. Wie üblich gibt es zusätzlich zur Internet-Wertung wieder eine Jury-Wertung, bei der die KRZ-Redaktion ihre Favoriten kürt. Zudem wählt die Jury wie jedes Jahr das aus ihrer Sicht schönste Kindermotiv aus und belohnt es mit Gutscheinen für die Böblinger Kinos.

► Kommentar von Eddie Langner

Verwandte Artikel