Anzeige
  • Böblinger Einkaufzentrum-Monopoly geht weiter

    Zwangsversteigerung: Vor dem Stuttgarter Amtsgericht erhält das Höchstgebot von 4,4 Millionen Euro keinen Zuschlag

    Böblingen BÖBLINGEN. Am Donnerstagnachmittag sollten am Stuttgarter Amtsgericht große Teile des Böblinger Kaufzentrums zwangsversteigert werden (die KRZ berichtete). Doch daraus wurde nichts. Das höchste Gebot blieb unter 70 Prozent des gerichtlich festgesetzten Verkehrswerts - und die sogenannte Sieben-Zehntel-Regelung kam zum Tragen. Sprich, der Höchstbietende hätte zumindest ein Gebot von rund 5,622 Millionen Euro auf den Tisch legen müssen, um den Zuschlag zu erhalten.Vertreter einer Firma namens EST Projektentwicklung GmbH und Gründung hatten mit 4,4 Millionen Euro das letzte Gebot abgegeben - zu wenig, um die rund 17 000 Quadratmeter Fläche mit einem

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"