Anzeige

Der Kreis Böblingen präsentiert sich auf der CMT

Böblingen, Sindelfingen, Herrenberg, Leonberg und Waldenbuch präsentieren sich auf der CMT-Reisemesse in Stuttgart

  • img
    Thermalbad, Motorworld, Schauwerk, Altstädte: Sindelfingen und Böblingen präsentieren erneut ein paar ihrer Schätze, die einen Tagesausflug für Touristen aus der Region allemal lohnen Fotos: Bischof/Archiv

Artikel vom 12. Januar 2018 - 19:06

KREIS BÖBLINGEN (red). Wenn an diesem Wochenende wieder die Reisemesse CMT in der Messe Stuttgart über die Bühnen und durch die Hallen fegt, ist auch der Kreis Böblingen mit seinen vier Kreisstädten präsent. Hier ein Überblick.

Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) wird auch in diesem Jahr bei der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, der Caravan Motor und Touristik, CMT, vom 13. bis 21. Januar die Stadt Sindelfingen vertreten. In diesem Jahr erfolgt der Messeauftritt erstmals gemeinsam mit dem SCHAUWERK Sindelfingen.

Fortgeführt werden die erfolgreichen Thementage, an denen sich verschiedene Partner aus den Bereichen Fairtrade, Kultur, Event, Automobil und Hotel und Gastronomie mit am Stand präsentieren. "Damit möchten wir aufzeigen, wie facettenreich das touristische Angebot Sindelfingens ist", so Inga Wohlleben, Projektleiterin Stadtmarketing und Tourismus bei der WSG. Jeweils einen Tag lang stellen sich die Fair-Trade-Gruppe der Stadt Sindelfingen (16. Januar), das Kulturamt der Stadt Sindelfingen (17. Januar), die Messe Sindelfingen und das Congress Center Böblingen-Sindelfingen (18. Januar), das Mercedes-Benz-Kundencenter (19. Januar) sowie das Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen (20. Januar) am Stand vor.

Sämtliche Angebote finden die Besucher bei der CMT am Stand der Region Stuttgart in Halle 6, an Stand 6 E50, vom 13. bis 21. Januar, täglich von 10 bis 18 Uhr.

Beim traditionellen Get together mit OB Dr. Bernd Vöhringer werden am Montag, 15. Januar, um 14.30 Uhr die touristischen Glanzlichter der Stadt Sindelfingen präsentiert.

Auch der Schönbuch und das Heckengäu zeigen sich auf der CMT Stuttgart von ihrer besten Seite. Die Tourismusinitiative "Natur.Nah Schönbuch & Heckengäu" lädt ein, wieder an ihrem Stand vorbeizuschauen (Halle 6, Stand E50). Wie in jedem Jahr haben die Macher einen kurzen Auftritt auf der SWR-Bühne in Halle 6 und anschließend am Stand. Termin ist am Montag, 15. Januar, ab 13.30 Uhr. Auf der Bühne werden Landrat Roland Bernhard und die Bürgermeister Ekkehard Fauth (Aidlingen) und Michael Lutz (Waldenbuch) sowie Streuobstkönigin Verena Beuttler sein. Die Heckengäu.Köche werden den Auftritt mit ihrer Hymne auf das Heckengäu musikalisch umrahmen. Anschließend am Stand erwarten die Verantwortlichen optional den Besuch von Minister Guido Wolf im Rahmen von dessen Rundgang an diesem Tag. Zudem ist die Apfelsaft-Initiative mit Streuobstkönigin Verena Beuttler am Stand.

Böblingen präsentiert seine Partnerstadt Alba

Im Rahmen der CMT findet am 18. Januar erstmals der "Tag der Partnerstädte" statt. Böblingens Partnerstadt Alba aus dem italienischen Piemont ist mit dabei.

Beim ersten Partnerstädte-Tag der Stuttgarter Urlaubsmesse stehen die "jumelages" oder "Twin Cities" mehrerer baden-württembergischer Städte im Mittelpunkt des Interesses. Den ganzen Messetag lang wird es ein buntes Bühnen-Programm aus den Partnerstädten geben, die Tanz- und Folkloregruppen mit nach Stuttgart bringen. Zudem präsentieren sie ihre touristischen Highlights an Infoständen im Atrium beim Messe-Eingang Ost.

Die Tanzgruppe aus Alba wird um 11 Uhr und um 15.30 Uhr auf der ganztägig bespielten Bühne im Atrium zu sehen sein. Am Info-Stand der Stadt Alba nebenan besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich über Böblingens piemontesische Partnerstadt zu informieren. Die Städtepartnerschaft mit Alba wurde 1985 geschlossen und die Beziehung zwischen Alba und Böblingen war von Beginn an eine sehr lebendige. Neben den beliebten "Kulinarischen Genüssen", die alle zwei Jahre kulinarische Spezialitäten und freiwillige Helfer aus Alba nach Böblingen bringen, gibt es zahlreiche und vielseitige weitere Verbindungen zwischen den beiden Städten. Immer wieder zieht es die Böblinger nach Alba, landschaftlich reizvoll gelegen und mit kulinarischen Schätzen reich gesegnet - aber auch die Menschen aus Alba kommen gerne nach Böblingen zu Gast, zum Beispiel zum Stadtfest.

Herrenberg und Leonberg: "Probiererle" parat

Unter dem Motto "Genuss" präsentiert sich die Stadt Herrenberg am Montag, 15. Januar, auf Europas größter Urlaubsmesse. Wie im vergangenen Jahr befindet sich der Stand der Stadt Herrenberg bei der Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH in Halle 6, Stand 6E50. Wer den Stand der Stadt in diesem Jahr besucht, kann erleben, was Herrenberg an hervorragenden regionalen Produkten zu bieten hat: Von regionaler Wurst und Käse, delikatem Gebäck bis zu allerlei Streuobstwiesen-Köstlichkeiten reicht die Palette der "Probiererle", die den Besucherinnen und Besuchern am Stand angeboten wird. Interessierte erhalten natürlich auch vielfältige Anregungen für einen Aufenthalt in Herrenberg und lernen die Stadt und den Schönbuch als wertvollen Erholungsraum kennen.

Der Heimat- und Geschichtsverein Kayh wird stellvertretend für die zahlreichen Vereine in Herrenberg die Stadt auf der Messe vertreten und für die Gäustadt werben. Mit ihrer traditionellen Tracht ziehen die Vereinsmitglieder die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich. Auch die Stadtmaus "Herri" wird von 14 bis 17 Uhr am Stand sein.

Auch Leonberg lässt sich nicht lumpen. Am Stand in Halle 6, Stand 6E50, gibt es zahlreiche Tipps und Ideen für einen Tagesausflug oder Städtetrip in die Region. An diesem Stand ist von Mittwoch, 17. Januar, bis Sonntag, 21. Januar, täglich von 10 bis 18 Uhr die Stadt Leonberg zu finden. Am Donnerstag, 18. Januar, gegen 12.30 Uhr hat OB Martin Kaufmann seinen Besuch am Stand angekündigt. Im Mittelpunkt der Leonberger Marketingaktivitäten steht der Pomeranzengarten. Er ist als einer der wenigen erhaltenen Renaissance-Terrassengärten in Deutschland eine besondere Sehenswürdigkeit. Dieses Kleinod mitsamt der sehenswerten Altstadt lässt sich bei einer der vielen Stadtführungen entdecken, die das Stadtmarketing gemeinsam mit dem Stadtarchiv ausgearbeitet hat. Alle Termine sind im Faltblatt zusammengefasst, das am Stand erhältlich ist. Selbstverständlich finden die Besucher dort das aktuelle Pferdemarkt-Programmheft sowie den Button 2018.

Eine besondere Aktion findet am Donnerstag, 18., und Samstag, 20. Januar, statt. An beiden Tagen gibt es Informationen rund um den Weinanbau in Leonberg und Eltingen, Kostproben inklusive. Dass Leonberg die einzige Weinbaugemeinde im Kreis Böblingen ist, wissen nur wenige Messebesucher. Umso mehr aber Albert Kaspari. Er ist Vorsitzender des Obst-, Garten- und Weinbauvereins Eltingen-Leonberg e.V. und ausgewiesener Experte. An beiden Tagen wird er Fragen rund ums Thema "Wein aus Leonberg" beantworten.

Verwandte Artikel