Anzeige
  • Panzerkaserne: Böblingen möchte 300 000 Euro für den Lärmschutz bezahlen


    Böblingen Die Stadtverwaltung möchte den Schießlärm an der Panzerkaserne mit finanzieller Unterstützung mindern. Maximal 300 000 Euro sollen aus der Stadtkasse fließen, um weitere Lärmschutzmaßnahmen der US-Army zu unterstützen. Der Finanzausschuss hat dem Gemeinderat jetzt diese Investition empfohlen - auch wenn die Bedenken der Bürgervertreter unüberhörbar waren.BÖBLINGEN. Die Stadt möchte rund 30 Prozent der Kosten übernehmen, die ein weiterer Lärmschutz an den Schießbahnen 4 und 5 kosten soll. Wie mehrfach berichtet, haben die von der US-Army vor geraumer Zeit gebauten Schutz-Einrichtungen nur bedingt Verbesserungen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"