Anzeige

Klassisches bei der Jazztime

Am Freitag in der Kongresshalle

Artikel vom 13. November 2017 - 18:12

BÖBLINGEN (red). "Jazz meets Klassik" lautet das Motto bei der Jazztime am Freitag, 17. November, um 20 Uhr in der Kongresshalle Böblingen.

Viele bekannte Jazzmusiker haben sich mit der klassischen Literatur beschäftigt - und soll es auch am Freitag in Böblingen über die Genregrenzen hinausgehen. Die Musiker an diesem Abend haben alle klassische Wurzeln. Libor Sima und Carlos Vera sind mit Fagott und Schlagwerk in klassischen Orchestern angestellt, spielen aber gleichermaßen auf dem Tenorsaxophon und dem Vibraphon Jazz. Jörg Teichert (Gitarre), Martin Simon (Bass) und Tilman Jäger (Klavier) kommen ebenfalls aus der klassischen Musiktradition und haben dann den Jazz entdeckt. Ergänzend spielen vier 15-jährige Nachwuchskünstler, Samuel Muhr und Carlo Hässelbarth an den Trompeten sowie Lukas Born und Jakob Jäger an den Posaunen. Mit einem Mix aus klassischen und jazzigen Kompositionen gewannen sie 2017 bei "Jugend musiziert" den Ersten Bundespreis im Bereich Blechbläserensemble.

Reihen-Plätze gibt es im Vorverkauf bei den Ticket-Shops der KREISZEITUNG im Böblinger Einkaufszentrum Mercaden, Telefon (0 70 31) 4 91 02 65, und im Stern-Center Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 87 92 94. Tisch-Plätze können vorbestellt werden bei Organisator Ralf Püpcke unter Telefon (07 11) 6 56 77 68-0.

Verwandte Artikel