Anzeige
  • Wird in der Hohenstaufenstraße bald gebaut?

    Im Streit um die Bebauung scheint sich eine Lösung abzuzeichnen

    Böblingen Seit über 20 Jahren schwelt der Konflikt zwischen Kreisbaugenossenschaft und Stadt um die Neubebauung der Hohenstaufenstraße. Nun scheint eine Einigung in Sicht.BÖBLINGEN. Wer in die Hohenstaufenstraße einbiegt, wähnt sich in vergangenen Zeiten. Verrammelte Türen, abkippende Fensterläden, zugewucherte Eingänge: Ein knappes Dutzend Häuser vegetiert hier seinem Zusammenbruch entgegen - verlassen und verwahrlost. Ein Straßenzug, der vor sich hingammelt. Verlassene Landschaften in bester Böblinger Wohnlage.Das Ensemble aus Mehrfamilienhäusern, die in den 1930er Jahren gebaut wurden, ist Opfer eines Zwistes, der seinen Ursprung im Jahr 1995 hat. Damals hat die Stadtverwaltung den Drang der Kreisbaugenossenschaft

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"