Anzeige
  • URAUFFÜHRUNG / Ludwigsburger Schloßfestspiele ehren Giacomo Casanova - Die Befreiung eines Mythos aus den Klammern des Klischees

    .

    Kultur LUDWIGSBURG - Vielleicht kann einem schillernden Charakter nichts Übleres widerfahren, als sprichwörtlich, und damit für alle Zeiten, festgenagelt zu werden. Anläßlich des 200. Todestages des großen Erotomanen widmen die Schloßfestspiele ihm das szenische Konzert Le Cahiers perdu de Casanova, das im neueröffneten Schloßtheater Premiere hatte.Die Premiere war zugleich auch Uraufführung des knapp zweistündigen Werkes, dessen Text und Musik von Casanovas Landsmann Claudio Ambrosini stammen. Daß sich Ambrosini dabei ausschließlich an die amouröse Seite des Venezianers hält und damit einen allzu einseitigen Mythos perpetuiert, mag man verzeihen, ist sie doch prädestiniert für die tänzerische und

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"