Anzeige
  • AUSSTELLUNG / Gisela Glucker im Rathaus - Individuum, das Zeit und Kräften unterworfen ist

    .

    Kultur EHNINGEN - Gisela Glucker ist mittlerweile schon von weitem zu erkennen. Ihr bevorzugtes Ultramarinblau, verbunden mit weiß, gelb und schwarz, verbunden vor allem mit grobem Bauholz, hellt gegenwärtig den Arbeitsalltag im Rathaus auf. Im Laufe einer Reihe von Schaffensjahren entwickelte die Tübinger Künstlerin ihren persönlichen Stil, der nunmehr ihr Markenzeichen ist. Drei Ebenen sind für ihre Objekte maßgeblich. Zunächst weist die Wahl des Materials den Weg: Altholz, ausgediente Bretter, Stützpfeiler, Schalholz werden erwählt und auf's Kunstpodest gehoben. Als nächstes bemalt Gisela Glucker diese Rohlinge grob und großzügig mit Dispersionsfarbe. Der verwitterte, ausgewaschene, gekerbte Untergrund

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"