Anzeige
  • JAZZ / Jan Garbarek in der Stiftskirche

    .

    Kultur TÜBINGEN - So voll dürfte die Stiftskirche selten gewesen sein. Dem profanen Jazz sei Dank. Jan Garbarek sorgte für einen Massenansturm auf das altehrwürdige Gotteshaus in der Tübinger Innenstadt.Nein, eine richtig rotzige dirty Phrase wird der Mann mit dem angegrauten Pagenschnitt nie aus seinem Saxophon-Trichter entlassen. Jan Garbarek, Säulenheiliger der Nordland-Jazzer, ist dazu viel zu sehr Ästhet. Und auch Ästheten haben schließlich einen Ruf zu verlieren. Deshalb war von vorneherein klar, was die geneigte Hörerschaft in sakraler Umgebung erwartete: warme Melodien, versetzt mit melancholischen Improvisationsbotschaften des Saxophons. Schwelgerisch, schön, zu schön, garbaresk eben. Der

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Wahl-O-Mat

Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"