Viel zu wenige wollen die Monsterklinik verhindern

Leserbrief vom 02. Januar 2018 - 16:00

Zum Leserbrief von Frau Grande, KRZ vom 20. Dezember ("OB Lützner darf sich zu Recht auf die Schulter klopfen").

Da hat jeder Bürger seine persönliche Meinung, wie es in einer gelebten Demokratie ja durchaus sein sollte. Dass vieles in der Stadtentwicklung in den letzten Jahren nicht oder schlecht gelaufen ist, brauche ich Ihnen sicher nicht sagen. Wenn Sie aufmerksam die Zeitung lesen, wissen Sie das. Wenn Sie aufmerksam die Leserbriefe lesen, dann müssten Sie wissen, dass ich einer der vehementesten Gegner des Standortes für die Flugfeldklinik bin. Und leider auch einer der wenigen engagierten. Damit bin ich intensiv mit viel Zeitaufwand beschäftigt und ich arbeite auch mit in der Bürgerinitiative "Flugfeldklinik? Nein Danke". Die BI sucht gerne engagierte Bürgerinnen und Bürger, ich habe Sie bei diesen Veranstaltungen noch nicht wahrgenommen. Viel zu wenig Böblingerinnen und Böblinger interessieren sich dafür, diese Monsterklinik zu verhindern. Sie sind gerne eingeladen zum Mitarbeiten. Die Bürgerinitiative trifft sich am 11. Januar um 18 Uhr in Sindelfingen im Ernst-Schäfer-Haus am Corbeil-Essonnes-Platz (oberster Stock).

Albrecht Schlenker, Dagersheim