• Ausstellung: Ansichtskarten im Heimatmuseum

    .

    Hildrizhausen HOLZGERLINGEN - Mit unermüdlichem Sammlerfleiß hat der Holzgerlinger Jürgen Nawrotzki in den vergangenen Jahren Ansichtskarten seines Heimatorts zusammengetragen, die jetzt in einer Sonderschau des Heimatmuseums Holzgerlingen auf 31 Schautafeln gezeigt werden. 188 Ansichtskarten von der Jahrhundertwende bis heute sind zu sehen.Auf Flohmärkten ist der 50jährige Geschichtslehrer, der am Goldberg-Gymnasium Gemeinschaftskunde und Englisch unterrichtet, inzwischen bekannt wie ein bunter Hund. Zumindest bei Händlern, die alte Ansichtskarten in ihrem Angebot haben. Seine Sammelleidenschaft erwachte vor vier Jahren, als er in einem von der Schwiegermutter übernommenen alten Schuhkarton eine Menge alter

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Altdorf18.11.2017
  • Bürgersaal, Kirchplatz 2: 19.30 Lesung mit Musik und einer Prise Kabarett - (Saalöffnung 19.00), präsentiert von der Bücherei, liest Elisabeth Kabatek, die Bestsellerautorin von „Laugenweckle zum Frühstück“ und „Brezeltango, aus ihrem neuen Buch „Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft“ und steht anschließend für Fragen und zum Signieren zur Verfügung, die Veranstaltung ist bewirtet, Eintritt ist frei, Spenden erbeten
Böblingen18.11.2017
  • Deutsches Fleischermuseum, Marktplatz 27: 18.30 Eröffnung der Ausstellung: Schlachtplatten - die Schlachtplatten zeigen kulinarische und fleischige Plattencover von Vinyl-Schallplatten, beine bunte und wilde Bilderschlacht, Eröffnung im Rahmen der Langen Nacht der Museen Böblingen/Sindelfingen, der Eintritt ist frei,
  • Deutsches Fleischermuseum, Marktplatz 27: 18.30 Eröffnung Kino - im Rahmen der Langen Nacht der Museen wird ein großes Kino im ersten Stock der Vogtsscheune eröffnet, das Programm startet mit "Marche au supplice", einem Trickfilm der Filmkünstlerin Pia Maria Martin von 2004
  • SparkassenForum: 19.30 Spätzle mit Soß!
  • VBA-Raum: 19.30 Syros: modern - griechisch - unbekannt. Vortrag von Lothar Hoppen - Wie ein riesiges Amphitheater stapeln sich die Häuser von Ermoupolis und Ano Syros den Berg hinauf. Diese Kulisse ist beeindruckend. Für viele Reisende ist dies jedoch der einzige Einblick in diese Insel. Denn sie sind mit der Fähre unterwegs zu den üblichen Touristeninseln. Syros kennen sie nur vom Vorbeifahren. Dabei hat die Hauptinsel der Kykladen sehr viel zu bieten: Herrliche Sandstrände, reizvolle Wanderstrecken und ein üppiges Angebot an kulturellen Events. Der Vortrag zeigt mit phantastischen Fotos/Videos die Besonderheiten der Insel, die gelebten Bräuche und die schöne Landschaft,www.dgg-bb.de
  • Vba-Raum, Schafgasse 14: 19.30 Vortrag Kykladeninsel Syros - in seinem live kommentierte Vortrag zeigt Lothar Hoppen mit phantastischen Fotos und Videos die Besonderheiten der Kykladeninsel Syros, sie bietet herrliche Sandstrände, reizvolle Wanderstrecken, traditionelle Küche und ein üppiges Angebot an kulturellen Events, besonders beeindruckend ist der Hauptort Ermoupolis mit seinen vielen neoklassizistischen Gebäuden, das monumentale Rathaus würde man eher in Athen vermuten, und das schmucke Theater, von dem viele sagen, es wäre die kleine Mailänder Skala, wirbt mit einem internationalen Programm, Eintritt kostet sechs Euro, für Vereinsmitglieder vier Euro
  • Rock-Café, August-Borsig-Straße 11: 20.00 Across-Band - Rock, Pop, Covers
  • Ludwig-Uhland-Halle: 20.00 Die Nacht der Gewohnheit
  • Stadtkirche: 21.00 22.00 und 23.00, Lange Nacht der Museen: Musikalisch-Literarische Interpretationen zu Ausstellung: „unter worten” - Gerlinde Feine spricht über die Expotnate von Ute Bernhard, dazu gibt es Musik von Eckhart Böhm, die Stadtkirche ist an diesem Abend von 20.00 bis 24.00 geöffnet
Gärtringen18.11.2017
  • Ludwig-Uhland-Halle: 20.00 Backblech - mit ihrem Comedy PopDrama "Die Nacht der Gewohnheit" - viel Zeit haben sich die Künstler von Backblech: Sigi Gall, Alex Kraus und Boris Celikovic für die Entwicklung des Stücks genommen, um den Tücken der Langzeit-Beziehung und den Unterschieden zwischen männlicher und weiblicher Denke auf die Spur zu kommen, der Gitarrenvirtuose Boris Celikovic spielt in dem Stück mehrere Rollen, Einlass und Bewirtung ab 19.00
  • Ludwig-Uhland-Halle: 20.00 BACKBLECH Die Nacht der Gewohnheit - Mit dem Comedy PopDrama "Die Nacht der Gewohnheit" ist eine Hommage an die Langzeitbeziehung entstanden. Unterhaltsam und auf schwerelose Weise tiefgründig und intelligent, schrieb ein Kritiker, feinsinniger Humor zum Thema Mann und Frau! Viel Zeit haben sich die Künstler von Backblech: Sigi Gall, Alex Kraus und Boris Celikovic für die Entwicklung des Stücks genommen, um den Tücken der Langzeit-Beziehung und den Unterschieden zwischen männlicher und weiblicher Denke auf die Spur zu kommen. Der Gitarrenvirtuose Boris Celikovic spielt in der "Nacht der Gewohnheit" mehrere Rollen. Ob harmonischer Dreiklang oder kurioser "Gurgelblues" nach dem Zähneputzen - das Zuhören ist pure Freude, die Eigenkompositionen berühren, erfreuen und geben Kraft!
Herrenberg18.11.2017
  • Mauerwerk, Hindenburgstraße 22: 19.00 Herbstmenü mit „Arndt Köbelin“ und „Weinhaus Alte Brennerei“ - Fein aufeinander abgestimmte Weine, passend zu den herbstlichen Menüpunkten aus der Mauerwerkküche, in lockerer Atmosphäre und einem stets gut gelaunten Arndt Köbelin
  • Studio der Musikschule: 20.00 Klavierabend von Harald Streicher - Klaviermusik von Robert Schumann, Harald Streicher, seit 1991 Pädagoge an der Musikschule Herrenberg, spielt eine Auswahl aus Robert Schumanns Werk: Blumenstück op. 19, Arabeske op. 18, Kreisleriana op. 16 und Fantasie op. 17
Maichingen18.11.2017
  • Bürgerhaus, Sindelfinger Straße 44: 19.00 Jubiläum: 80 Jahre HCM
  • Turn- und Festhalle: 20.00 Faschingseröffnung
Renningen18.11.2017
  • Südbahnhof Gleis 2: 20.30 The MLC 's
  • Südbahnhof Gleis 2: 20.30 The MLC´s - The M.L.C.s' bekämpfen seit 2014 die Midlife-Crisis in ihrem Tonstudio in Renningen, als beste Medizin wirken bei den fünf Musikern gitarrenlastige Rock-Coversongs von Pink-Floyd über Guns 'N Roses bis hin zu den Toten Hosen, Eintritt ist frei und für die Musiker geht der Hut rum
Rutesheim18.11.2017
  • Feuerwehrhaus: 20.00 Kann denn Liebe Sünde sein?
Sindelfingen18.11.2017
  • Jugendhaus Süd, Schwertstraße 11/1: 19.00 und So. 19.00, ISPAS-Jugendperformance - Zurück in die Zukunft - Back to the future - auf Einladung des Städtepartnerschaftvereins ISPAS sind diese Woche 40 Jugendliche aus sieben Ländern in Sindelfingen zu Gast, sie arbeiten wieder mit Annette von der Mülbe und Anke Marx in einem theaterpädagogischen Workshop. Thema: Wie sieht dein Land in 20 Jahren aus?" das Ergebnis zeigen sie am heute und morgen
  • Theaterkeller, Vaihinger Straße 14: 20.00 und So. 18.00, Der Hund im Hirn und andere Merkwürdigkeiten - ein heiterer Abend mit drei Einaktern von Curt Götz, Regie Karsten Spitzer
  • Pavillon, Calwer Straße 36: 20.30 Yasi Hofer - Fusion Rock der Extraklasse. "Die" deutsche Ausnahmegitarristin schlechthin! Das erlebten alle, die mit ihr bisher die Bühne teilten: Steve Vai, Savoy Brown, UFO, Chris Thompson, Gil Ofarim, Hellmut Hattler und sogar Neil Young. Ein Leben für die Gitarre: Yasi live, ein ganz besonderes Erlebnis! www.igkultur.de
Stuttgart18.11.2017
  • FITZ - Zentrum für Figurentheater (Kulturareal "Unterm Turm"): 19.00 30 Jahre Ensemble Material Theater: Wir feiern und erinnern uns - und blicken in die Zukunft!
  • Staatstheater: 19.00 Cranko pur - Opernhaus, Schauspielhaus und Opernvorplatz
  • Nikolaus-Cusanus-Haus: 19.00 Frisch Dressiert - Die schwäbische Schwertgosch'
  • Treffpunkt am Rathaus: 19.00 Geisterführung: Tour B - Unter der Stuttgardia
  • Haus der Wirtschaft: 19.00 Stuttgarter Buchwochen: Ladies Night - Raum Reutlingen
  • Palladium Theater (Musical Hall): 19.30 Bodyguard - Das Musical
  • clubCANN: 19.30 Emirsian & Debandjian
  • Theater der Altstadt: 19.30 Heiße Ecke
  • Planetarium: 19.30 Laser 2000+
  • Zehntscheuer Plieningen: 20.00 10. Plieninger Scheuraobend: Dr' Haussega
  • Staatstheater: 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Schauspielhaus
  • SpardaWelt Eventcenter: 20.00 Birk's Open Maik
  • Wilhelma Theater: 20.00 Bis zum letzten Tanz
  • Theater am Olgaeck: 20.00 Bombenfrau
  • Kulturwerk: 20.00 Bseisa präsentiert Genie's Cocktail
  • Boulevärle: 20.00 D' Lilli (v)erwischt älle
  • Komödie im Marquardt: 20.00 Das Geheimnis der drei Tenöre
  • Renitenztheater: 20.00 Die wunderbare Welt der Amnesie
  • Besenwirtschaft Krug: 20.00 Dreiklang & Götz Frittrang
  • Festhalle des TSV Rohr: 20.00 Ein neuer Mann für meine Frau
  • LKA Longhorn: 20.00 End of Green
  • ABV-Zimmertheater: 20.00 Gefährliche Leidenschaft
  • Altes Schauspielhaus: 20.00 Geächtet
  • Theaterhaus: 20.00 Hader spielt Hader
  • Kursaal Bad Cannstatt: 20.00 Herbstball der Stuttgarter Saloniker
  • Theater tri-bühne: 20.00 In meinem Alter rauche ich immer noch heimlich
  • Neues Schloss: 20.00 New Fall Festival Stuttgart 2017: Anna Ternheim - Weißer Saal
  • Straßenbahnwelt Stuttgart: 20.00 New Fall Festival Stuttgart 2017: BaWü Abend
  • KKL-Liederhalle: 20.00 New Fall Festival Stuttgart 2017: Little Dragon - Mozartsaal
  • Carl Benz Arena: 20.00 New Fall Festival Stuttgart 2017: Tom Odell
  • Rosenau: 20.00 Non Stop Stand Up
  • Theater Atelier: 20.00 Premiere: König Ödipus
  • Theaterschiff Stuttgart: 20.00 RubbeldieKatz
  • Strotmanns Magic Lounge im Römerkastell: 20.00 Strotmanns Magic Lounge
  • Theater La Lune: 20.00 Tommy Mammel: Hier fließt der Neckar in die Seine
  • Theaterhaus: 20.00 Tschick
  • Traditional Jazz-Hall: 20.15 Doc's Bigband feat. Sabine Petrich
  • Club Universum: 20.30 Jake La Botz - Goldmarks
  • Bürgerhaus Botnang: 20.30 Thomas Blug's Rockanarchie feat. Moritz Müller
  • Kiste: 22.00 Fatso
Tübingen18.11.2017
  • Großer Hörsaal des Botanischen Instituts (N10), Auf der Morgenstelle 3: 19.30 "Wintergardening - Gestaltungsmöglichkeiten mit winterattraktiven Stauden und Gehölzen" - Vortrag von Peter Janke, Hilden, Kooperation mit der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. Tübingen, ein kleiner Unkostenbeitrag wird erhoben
  • Stiftskirche, Holzmarkt 1: 20.00 "Nun freut Euch" - Chormusik zum Reformationsjubiläum - Uli Gutscher (Posaune) Böblinger Vokalensemble, Leitung: Tilman Jäger
  • Sudhaus, Hechinger Straße 203: 20.00 CoverRock: ONE BY ONE - plays Red Hot Chili Peppers "One Hot Minute" - man bekommt nur selten zu sehen und zu hören, dass vollständige Rockalben in ihrer ganzen Länge nachgespielt werden, doch genau dies hat sich die Tübinger Band One by One auf ihre Fahnen geschrieben, als Antwort auf Spotify-Algorithmen mit ihren teils willkürlich abgespielten Songs beleben One by One ganze Alben-Klassiker wieder, präsentieren diese stilgerecht - ja zuweilen gar pompös - und schicken so ihr Publikum auf eine nostalgische Zeitreise zurück in die aufregende Zeit des Grunge, nach ihren bisherigen Erfolgen mit Faith No Mores "King for a Day, Fool for a Lifetime" und Pearl Jams "Ten" widmet sich die Band aktuell ihrem 1995 veröffentlichten Lieblingsalbum der kalifornischen Funkrocker Red Hot Chili Peppers "One Hot Minute"
  • LTT Foyer, Eberhardstraße 6: 20.00 Der Mann ohne Vergangenheit - Schauspiel nach dem Film von Aki Kaurismäki, Deutsch von Maria Helena Nyberg, ein Mann ist unterwegs, wohin, weiß er nicht mehr, durch einen Überfall hat er alles verloren: sein Gedächtnis, seine Identität, sein bisheriges Leben
  • Vorstadttheater, Katharinenstraße 28: 20.00 Ein ganz normales Leben - Lesung und Gesang mit VocAlma, Gabriela Czimer, Gabii Klein, Anne Laske und einem Projektchor. Aus dem Verborgenen ins Licht gesungen.Anhand zweier Einzelschicksale werden - stellvertretend für viele Menschen - Geschichten von Krieg, Flucht, Vertreibung, Sehnsucht, Hoffnung, Integration und Liebe erzählt.Untermalt mit mehrstimmigen Gesängen aus dem osteuropäischen Raum - in jeweiliger Originalsprache - die die besondere Stimmung der Geschichten durch ihren Klang vertiefen, nachspüren lassen, emotionale Verarbeitung unterstützen
  • ehem. Kino Löwen, Kornhausstraße 5: 20.00 Gast_Spiel: Die Präsidentinnen von Werner Schwab - "das Leben treibt gar manch abgrundtiefe Blüte in diesem Tale der Tränen" - in Werner Schwabs bitterbösem Drama "Die Präsidentinnen" sinnieren drei vom Leben vergessene Frauen über die Untiefen ihrer Existenz und hängen ihren ungelebten Träumen nach. Dabei gerät die scheinbar harmonische Welt der drei zunehmend aus den Fugen, ist man gerade noch amüsiert, so bleibt einem im nächsten Moment schon das Lachen im Halse stecken ..., Sebastian Gengnagel, Alexander Klein und Matthias Peppel verkörpern diese drei Frauen und führen als "Präsidentinnen" vor Augen, welche Abgründe in der menschlichen Existenz schlummern
  • peripherie (im Sudhaus), Hechinger Straße 203: 20.00 Rock&SingerSongwriter: STROM & WASSER - "Herzwäsche" Tour 2017 - Eintritt frei, Spenden erbeten
  • LTT Werkstatt, Christophstraße: 20.00 Stück Plastik - der moderne Alltag berufstätiger Eltern ist ohne Hilfe nicht mehr zu bewältigen, so sehen das jedenfalls Ulrike und Michael, denen neben ihren Jobs der Haushalt und die Erziehung ihres pubertierenden Sohnes Vincent über den Kopf wachsen, flugs wird eine Haushaltshilfe engagiert, Jessica, eine junge Frau aus Halle, ist eine "wahre Perle" - sie kocht, putzt, erledigt die Wäsche und hilft Vincent bei den Hausaufgaben. Zudem hat sie ein offenes Ohr für das Beziehungschaos der Eltern und die Pubertätsnöte des Sohnes - für Ulrikes Chef, einen Konzeptkünstler, wird sie sogar zur Muse. Als Jessica eines Nachts ihren verzweifelten Arbeitgeber Michael mütterlich in den Arm nimmt, filmt das Vincent mit seiner Kamera. Danach kommt es zum völlig überraschenden Showdown
  • Zimmertheater, Bursagasse 16: 20.00 Zum letzten Mal! Letzte Menschen - von Oliver Bukowski, Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen, ein Phänomen unserer Tage: die Protestkultur, einerseits dringend erwünscht, andererseits immer in der Gefahr der Selbstbespiegelung und des Untergangs in Grabenkämpfen - oder von neuen, ganz anderen Protestbewegungen hinweg gefegt zu werden, man hat's nicht leicht als Wutbürger
  • Ev. Stiftskirche: 20.00 „Nun freut Euch!“ – Böblinger Vokalensemble singt in der Motette TübingenFreigabe - 500 Jahre Reformation – Lebendige Luther-Lieder, zur Aufführung kommen zehn Strophen von „Nun freut euch lieben Christen g'mein“ in Vertonungen von Michael Prätorius, Johann Sebastian Bach, Benedikt Ducis, Johann Walter, Ernst Friedrich Richter, Hans Leo Hassler, Tilman Jäger und weitere Werke von Heinrich Kaminski („Aus der Tiefe“), Felix Mendelssohn („Mitten wir im Leben sind“), Georg Philipp Telemann („Ein feste Burg“), Tilman Jäger („Dona nobis pacem“), Böblinger Vokalensemble: Leoni Fritz (Sopran), Uli Gutscher (Posaune), Tilman Jäger (Leitung und Piano)
Waldenbuch18.11.2017
  • Ev. Stadtkirche St. Veit, Kirchgasse 1: 19.00 Waldenbucher Konzerte: - Boulanger Trio: Karla Haltenwanger - Klavier, Birgit Erz - Violine und Ilona Kindt - Violoncello, Programm: Toshio Hosokawa (*1955) Trio für Klavier, Violine und Violoncello (2013), Camille Saint-Saëns (1835-1921) Trio Nr. 2 in e-Moll, op. 92 für Klavier, Violine und Violoncello (1892), Franz Schubert (1797-1828) Trio Es-Dur op. 100 (D 929) für Klavier, Violine und Violoncello (1828)
Weil der Stadt18.11.2017
  • Turn- und Festhalle Hausen: 20.00 Die Leiche unterm Laminat oder Wo ist die Tante? - dieses Lustspiel in drei Akten von Andreas Heck führt das Hausener Schneckentheater auf, Einlass 19.00
  • Gasthaus Kreuz: 20.00 Groove-Tonight-Band - Rock, Pop und Soul LIVE!
Fotogalerien
Magazin BBlokal
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Grafenau18.11.2017
  • 18.30 Schafhausen Eucharistie in der Cyriakuskirche
Jettingen18.11.2017
  • St. Josef Herrenberg: 18.30 Vorabendmesse
Dagersheim-Darmsheim18.11.2017
  • 18.45 Kommunionfeier, St. Stephanus, Darmsheim - So. 10.30 Ökumenischer Gottesdienst zum Volkstrauertag, Friedhof, Dagersheim; Mi. 18.00 Hl. Messe, St. Stephanus; Do. 15.00 Gottesdienst mit Totengedenken, Haus an der Schwippe
Weitere Kirchen
Sindelfingen18.11.2017
  • Jehovas Zeugen, Waldenbucher Straße 47: 18.30 Öffentlicher Vortrag - "Wie Liebe und Glaube die Welt besiegen"; So. 09.45 Italienisch; 12.30 Russisch; 12.30 Rumänisch; 15.30 Italienisch; 18.00 "Freundschaft mit Gott oder mit der Welt - wofür entscheidest du dich?"; Di. und Do. 19.00 Unser Leben und Dienst als Christ; Internet: www.jw.org
Wetter
Thema Skaten in Altdorf
Gemeinderatswahl 2014
Facebook