Vollsperrung zwischen Deufringen und Gechingen verlängert

  • img
    Hier sollte eigentlich Ende November wieder freie Fahrt sein / Foto: Schwartz/Archiv

Artikel vom 13. November 2017 - 18:19

AIDLINGEN/GECHINGEN (red). Die Vollsperrung der Kreisstraße zwischen Deufringen und Gechingen wird bis zum 22. Dezember verlängert.

Während der Bauarbeiten stellte sich heraus, dass die untere Schottertragschicht der alten Straße nicht tragfähig genug ist und der gesamte Untergrund der alten Straße komplett ausgehoben und verbessert werden muss.

Laut Pressemitteilung des Landratsamtes wird auch eine Engstelle in Deufringen beseitigt und Ausgleichsmaßnahmen am Bach entlang der Straße umgesetzt. Die Umleitungen bleiben bis zur Aufhebung der Vollsperrung bestehen.