Abriss der alten Volksbank in Sindelfingen steht an

  • img
    1954 gebaut, 1976 erweitert - nun wartet das Volksbank-Gebäude auf seinen Abriss / Foto: Ruchay-Chiodi

Die überfällige Sanierung der Marktplatz-Tiefgarage in Sindelfingen wird umfangreiche Folgen für die Innenstadt haben. Als erster Schritt in diesem Zusammenhang steht der Abriss des alten Volksbank-Gebäudes an.

Artikel vom 02. Januar 2018 - 20:13

SINDELFINGEN (wrh). Das Gebäude soll im Laufe dieses Jahres platt gemacht werden, um beispielsweise Platz zu schaffen für den Wochenmarkt oder für Parkplätze. Eine Million Euro sind für den Abbruch des 1954 gebauten und 1976 erweiteren einstigen Bankgebäudes veranschlagt. Doch zunächst muss untersucht werden, wie der Abriss am Rand der Fußgängerzone gefahrlos und mit möglichst wenig Beeinträchtigung bewerkstelligt werden kann und ob eventuell Teile des Untergeschosses vorerst im Boden bleiben können.

2015 war die Volksbank in ihr neues Gebäude auf der anderen Seite der Kreuzung an der Gartenstraße gezogen. Im Sommer 2017 nutzten die Organisatoren des Kulturfestivals Biennale das alte Volksbank-Gebäude für einige Veranstaltungen - darunter ein beeindruckendes Tanztheater.

► Gesamter Artikel "Tiefgarage: Projekt beeinträchtigt die ganze City" (Bezahlbereich)

Verwandte Artikel