Die Arbeit wird mit Einsatz und Eifer erledigt

Der Daimler-Standortverantwortliche Michael Bauer hat die Gemeinnützigen Wohn- und Werkstätten besucht

  • img
    Michael Bauer, der Standortverantwortliche des Daimler-Werks in Sindelfingen, hat sich in den GWW-Werkstätten in Sindelfingen umgesehen - und war beeindruckt Foto: red

Artikel vom 13. August 2017 - 16:18

SINDELFINGEN (red). Hier gehen soziales und wirtschaftliches Engagement Hand in Hand: In unmittelbarer Nachbarschaft zum Mercedes-Benz Werk Sindelfingen hat sich die GWW (Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH) als Zulieferer von Teilen und Komponenten für verschiedene Mercedes-Benz Modelle etabliert.

Vom Erfolg des Konzepts überzeugte sich jetzt Michael Bauer, Standortverantwortlicher und Produktionsleiter des Mercedes-Benz-Werks Sindelfingen, bei einem Besuch der Werkstätten. Eine Station dabei war die Roboteranlage in der Heckscheibenfertigung. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GWW sind bei ihrer Arbeit mit Einsatz und Eifer dabei", so Michael Bauer nach der Führung. "Das Team hat langjährige Erfahrung mit unseren Sindelfinger Produkten und ich freue mich auf weitere gemeinsame Projekte in Zukunft."

Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap

"Die GWW ermöglicht Menschen mit Handicap den Einstieg in die moderne Arbeitswelt und schafft attraktive, langfristige Arbeitsplätze", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Partnerschaft mit der Daimler AG besteht seit 43 Jahren und bietet in den Landkreisen Böblingen und Calw insgesamt rund 100 Menschen Beschäftigung.

"Bei der Auswahl und Bewertung der GWW als Zulieferer des Sindelfinger Werks werden die gleichen Kriterien angewendet wie bei allen anderen Mercedes-Benz-Zulieferern. Im Umfeld des Werks fertigen die Werkstätten an mehreren Standorten und liefern Teile abgestimmt auf Takt und Reihenfolge der Produktion in bekannter Mercedes-Benz-Qualität", heißt es weiter. Neben Montagearbeiten übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch Aufgaben in der Kommissionierung von Verpackungseinheiten sowie die Bearbeitung von Oberflächen. Seit Jahresbeginn 2016 liefert die GWW beispielsweise Teile und Komponenten für die neue Mercedes-Benz E-Klasse.

Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum für Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse sowie das Lead-Werk für die Produktion der künftigen S- und E-Klasse Baureihe. Am Standort werden künftig Elektrofahrzeuge der neuen Produktmarke EQ produziert.

Gemeinsam mit der zentralen Produktionsorganisation von Mercedes-Benz Cars beschäftigt das Werk mehr als 25 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mercedes-Benz fertigt dort die E-Klasse (Limousine und T-Modell), den CLS und den CLS Shooting Brake, die S-Klasse (Limousine, Coupé und Cabriolet), den Mercedes Maybach sowie die Mercedes AMG GT Sportwagenmodelle. Im Sindelfinger Mercedes-Benz Kundencenter werden täglich rund 200 Fahrzeuge ausgeliefert.

Verwandte Artikel