Weil der Städter Kepler-Weihnachtsmarkt

Kunsthandwerk und Mittelalter

  • img
    Der Kepler-Weihnachtsmarkt wächst sich immer mehr zum Großereignis aus Foto: red

Artikel vom 06. Dezember 2017 - 17:12

WEIL DER STADT (red). Der Kepler-Weihnachtsmarkt in Weil der Stadt, benannt nach dem berühmten Sohn der Stadt Johannes Kepler, ist der einzige zweitägige in dieser Größenordnung im ganzen Heckengäu und zeichnet sich auch durch seine wunderbare Kulisse mit der historischen Weiler Altstadt aus, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt

Außer einem klassischen Weihnachtsmarkt hat der Kepler-Weihnachtsmarkt drei weitere interessante Bereiche zu bieten. Ab diesem Jahr können die Besucher auf dem Carlo-Schmid-Platz vor der Stadtmauer in die rauen Zeiten des Mittelalters eintauchen und dabei allerhand Außergewöhnliches erleben. Auf dem neuen Gelände wird der Mittelaltermarkt weiter wachsen.

Eine weitere interessante Ecke ist das sogenannte "Kunsthandwerkergässle". Dieses befindet sich unterhalb des Marktzentrums, welches natürlich durch das ehrwürdige Keplerdenkmal auf dem Marktplatz gekennzeichnet ist. Wie der Name schon sagt, haben in diesem Bereich rund 20 Kunsthandwerker ihren Platz. Der "Wichtelwald" ist nun im dritten Jahr das Highlight für die kleinen Besucher des Kepler-Weihnachts- markts. Der Wichtelwald zieht um auf den Kirchplatz der St.-Peter-und-Paul-Kirche und wird ebenfalls weiter wachsen.

Neben besonderen Bereichen steht der Markt vor allem für Vielfalt. So finden sich in den Reihen der Standbetreiber Gastronomen und Händler, aber auch viele Vereine, Schulen und kirchliche und karitative Organisationen gehören zum Marktbild. Auch die Stadtverwaltung Weil der Stadt ist mit der Stadt- & Tourist-Info über die gesamte Marktzeit für die Besucher geöffnet. Durch diese Zusammenstellung gibt es ein sehr breites Angebot an verschiedenen Waren und Erzeugnissen. Hervorzuheben ist dabei auch die kulinarische Vielfalt auf dem Markt.

Abgerundet wird der Weihnachtsmarkt von abwechslungsreichen Auftritten auf der Hauptbühne und der Mittelalterbühne und dem umfangreichen Rahmenprogramm für Jung und Alt.

Info
Öffnungszeiten des Kepler Weihnachtmarktes: Samstag, 9. Dezember, 11 bis 21 Uhr,
Wichtelwald von 12 bis 20 Uhr;
Sonntag, 10. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr,
Wichtelwald 12 bis 18 Uhr.

Beachtung sollten daneben die örtlichen Geschäfte finden, deren Eingänge durch Lichterbögen hervorgehoben werden. Auch für den gemütlichen Ausklang nach 21 Uhr ist am Samstag in verschieden Lokalitäten vorgesorgt.

Verwandte Artikel