• JUGEND / Vereine und Sozialarbeiter sollen tickende Zeitbombe entschärfen - Neues Konzept und mehr Geld

    .

    Hausen RENNINGEN - Der wachsenden Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen will die Stadt Renningen verstärkt vorbeugen: Am Montag beschloß der Gemeinderat nach einer Reihe von nichtöffentlichen Sitzungen ein ganzes Bündel von Maßnahmen, die vor allem die Integration von ausländischen Jugendlichen zum Ziel haben.Die Furcht vor einer sozialen Zeitbombe geht um, fand Bürgermeister Bernhard Maier am Montag abend in der Gemeinderatssitzung deutliche Worte für einen Teufelskreis aus Arbeitslosigkeit, Armut, Isolation, Kriminalität und Gewalt - vor allem unter Ausländern und Aussiedlern. Auch Renningen bleibe davon nicht verschont, bekannte Maier freimütig und erntete dafür in der Ratsrunde allseits Kopfnicken. Die

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien lokal
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Veranstaltungen
Weil der Stadt28.02.2018
  • Spital, Stuttgarter Straße 51 in den Räumen der VHS (grüne Tür im Innenhof): 15.30 Café für Trauernde - offener Treffpunkt für alle, die um einen Menschen trauern - das Café bietet einen geschützten Raum, um miteinander ins Gespräch zu kommen oder zu schweigen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes sind in dieser Zeit für die Trauernden da, es besteht auch die Gelegenheit zu Einzelgesprächen, leider muß das Café kurzfristig in einen anderen Ort verlegt werden, da das katholische Gemeindehaus zur Zeit nicht genutzt werden kann, das Café für Trauernde findet jeden letzten Mittwoch im Monat statt, gern kann man sich vorher unter Telefon 8 04 05 bei Iris Schell im Hospizbüro informieren
  • Klösterle: 23.30 Fasnetsverbrennung
03.03.2018
  • Augustinus-Saal: 20.00 Poetry-Slam Weil der Stadt - Sechs Wortkünstler stellen sich in 7-Minuten-Beiträgen dem kritischen Voting des Publikums
Gottesdienste
Katholische Kirchen
Magstadt26.02.2018
  • Kath. Kirche Zur Heiligen Familie: 18.00 Montagsgebet
Wetter
Fasnetsumzug Weil der Stadt
Facebook