Erdhebungen

Erdhebungen: Brief an Kretschmann

Nemeth bittet um Besuch

Artikel vom 02. Mai 2014 - 11:12

BÖBLINGEN (red). Der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth hat sich wegen der Erdhebungen in Böblingen mit einem Brief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann gewandt. Darin fordert er, dass der Ministerpräsident die von den Schäden betroffenen Bürger in Böblingen besuchen oder zumindest einen anderen Minister entsenden solle.

"Trotz mehrfacher Aufforderung hat sich die Landesregierung noch kein eigenes Bild von den Gebäudeschäden aufgrund der Erdhebungen vor Ort gemacht. Wir wollen, dass jetzt endlich ein Vertreter der Landesregierung nach Böblingen kommt und sich den Sorgen und Nöten der betroffenen Bürger annimmt", so Nemeth in einer Pressemitteilung. Durch einen Besuch bei den von den Schäden betroffenen Bürgern vor Ort könne die Landesregierung deutlich machen, dass sie die Führungs- und Bündelungsverantwortung wahrnehme. Dabei könne Kretschmann einen persönlichen Eindruck über das Ausmaß der Schäden bekommen.